Kurz und schmerzvoll: Morrissey in Liverpool

Nach­dem Großmeis­ter Mor­ris­sey Ende Okto­ber beim Gig in Swin­don während des ersten Songs zusam­men­brach, gab es vorgestern neues Ungemach. Beim Konz­ert in Liv­er­pool warf ein Idiot während des zweit­en Songs mit ein­er Plas­tik­flasche und traf den Meis­ter am Kopf. Sel­biger brach das Konz­ert daraufhin ab. Jess­es, er is aber auch sen­si­bel… Ich bin ganz froh, daß ich für den 16. Novem­ber in Berlin kein Tick­et mehr bekom­men habe, wer weiß, wie lang das Konz­ert an diesem Abend dauern wird. Einen Vorteil hat die ganze Sache, ich kann das Liv­er­pool-Konz­ert vom 7. Novem­ber hier in fast kom­plet­ter Länge präsentieren: 😉



9 Kommentare zu „Kurz und schmerzvoll: Morrissey in Liverpool“

  1. o mann … idi­o­tisch und daem­lich wer heute noch flaschen schmeisst, aber auch ziem­lich sensibel(wie sie schon schrieben), vom her­rn mor­ris­sey, der ist doch in der punk-ära aufgewach­sen *g

  2. ahoi torsten, ich schenke dir am 16.april auch eine plas­te­flasche, wirf­st du die bitte jens an den kopf? so nach dem 3.song…

  3. Ich kann schon ver­ste­hen, dass man da als Sänger keinen Bock mehr hat. Ich hab Mor­ris­sey vor über 10 Jahren mal auf einem Konz­ert in Ham­burg (Münch­n­er Frei­heit) gese­hen und da war er wirk­lich klasse! Und hat­te das erste mal seit ewiger Zeit auch mal wieder was von den Smith gespielt. Naja, vielle­icht schaffe ich’s ja irgend­wann wieder auf ein Konz­ert — ohne Flaschen, ohne Kreislaufkollaps… 😉

  4. @ Alex: Laut morrissey-solo.com-Forum haben sie ihn nicht erwischt.

    @ Schat­ten: Ich find’s auch nicht toll, aber man hätte auch welt­män­nisch reagieren kön­nen; zumal ihm ja 99,8% des Pub­likums zuge­tan waren.

    @ Bruce: Ich bevorzuge zu diesem Ter­min forschöne und sta­bile Ziegelsteine.

    @ Jan­tar: Ich war erst in diesem Jahr beim Meis­ter zu Gast und es war FANTASTISCH. Bei Inter­esse laß für den Konz­ert­bericht mal hier nach Mor­ris­sey suchen.

  5. ich bin so flink und beweglich, da wirst du deine schwierigkeit­en haben…aber wirk­lich sehr sen­si­bel der herr…ein rauss­chmiss wäre i.o. gewe­sen, bei dem eintrittsgeld
     
    bruce, ich glaub ja wohl. bitte! mein schwein pfeifft!
     
     

  6. Jule wäscht sich nie

    Da wird ja der Hund in der Pfanne verrückt..ihr ruft offen zu Steinew­er­fer­eien auf. Torsten, welch Aggres­sionspoten­zial. Du wirst auf deine alten Tage nochmal zum richti­gen Rebell with cause. Ick freu mich!

  7. Mich hat das Pub­likum früher immer mit Bier bespritzt. Da weißt du auch nicht ob das Euphorie oder Abnei­gung ist. Aber ne ganze Flasche, ne ne. 

    PS: Jungs laßt das mit dem Ziegel­stein, das is nich gut, ne

  8. naja, steine geht nun wirk­lich nicht … aber wenn ein­er wirft den kom­plet­ten auftritt abzusagen ist albern und ober­lehrerhaft (es lebe die soziale kontrolle)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: