Kategorien
Kraut und Rüben

Geistesblitz (2)

Ich verstehe nicht, warum gerade bei diesen Witte­rungs­be­din­gun­gen soviele Pflüge gestri­chen werden. Ist die Malerei bei Plusgra­den nicht angenehmer?!

Teile diesen Beitrag:

5 Antworten auf „Geistesblitz (2)“

ich kann das erklären:
es handelt sich hier um sogenannte billig-pflüge. diese sind beson­ders im winter anfäl­lig für korro­sion und somit muss schnell gehan­delt werden!
immer, wenn dschör­män winkt, müssen die teile vom acker und sofort in frost­schutz­farbe einge­tunkt werden. würde man damit warten, hätte dies unabseh­bare folgen für eine ordnungs­ge­mäße frühjars­be­stel­lung der pflug­fel­der. das kann niemand wollen! die pflug­auf­sichts­be­hörde sorgt deshalb dafür, dass in regel­mä­ßi­gen inter­val­len die pflug­taug­lich­keit der pflug­ma­schi­nen geprüft wird. beson­ders pflüge der marke inter­p­flug werden als sehr korro­si­ons­ge­fähr­det eigestuft und daher von pflug­hä­fen ferngehalten.

Wieso finden auf der Welt nicht mehr solcher Gedan­ken­aus­tau­sche statt? Ich würde gern mal mit meinem teamchef solch ein gespräch führen:)

um himmels willen tortsen, wo wohnst du, dass du aus deinem fenster das strei­chen von pflügen beobachtest?

Diesen Beitrag kommentieren: