Fünf Kaffeemaschinen (A‑Seite)

35 lange Jahre währt die Regentschaft des Schleck­er-Imperi­ums nun schon. Aus Anlaß der Feier­lichkeit­en hat man sich in der Chefe­tage entsch­ieden, ein paar Preise unters Volk zu wer­fen. Ganze 5 — in Worten: fünf! — Kaf­feemaschi­nen hat Schleck­er aufge­tan und haut sie zum Fir­men­ju­biläum raus. Welch großar­tige Gnade! 5 — in Worten: fünf! — popelige Kaf­feemaschi­nen im Gesamtwert von vielle­icht 200 EUR! Und das nach 35 Jahren Mega­su­per­dauer­tief­st­preisen durch Hunger­löhne, Qua­si-Leibeigen­schaft und mis­er­able Arbeits­be­din­gun­gen! 5 — in Worten: fünf! — ver­dammt-ver­maledeite Kaf­feemaschi­nen! 5 — in Worten: fünf! — ordinäre Kaf­fe­maschi­nen für 35 Jahre Treue?! Ich! faß!! es!!! ja!!!! wohl!!!!! nicht!!!!!!

5 Kommentare zu „Fünf Kaffeemaschinen (A‑Seite)“

  1. jule wäscht sich nie

    Ich glaub es bimmelt..Angestellte unter­drück­en, die Läden verkom­men lassen und nun gibts schäbige Kaf­feemaschi­nen? was für ein geiziger aus­beu­ter­isch­er Drecksvere­in. Ich werde mor­gen Farbbeu­tel gegen meine lokale Fil­iale schmeis­sen! Kapitalistenschweine.

  2. Lieber 5 als 4. Über­leg mal: Das macht 5 gekaufte ‘Gewin­ner’ aus der Fam­i­lie glück­lich. Ich per­sön­lich möchte nicht, dass hor­rende Preise raus­ge­hauen wer­den. Weil dann die Exclu­siv-Haar­bürste 8 Cent mehr kosten würde und die Verkäuferin­nen noch mehr aus­ge­beutet wer­den. Übri­gens gibt’s noch 350 Prag-Reisen zu einem Hotel am Rand von Prag zu gewin­nen. Ich schätze, dass der Rand sich in der Nähe von Bratisla­va befindet.

  3. Also, ich tendiere ja mehr zur A‑Seite (pur­er Punk!)

    Das mit den 350 Bus­reisen nach Prag mit Unter­bringung in einem Hotel am Stad­trand (hört sich sehr ver­lock­end an), habe ich auch gese­hen. Obwohl das von den anderen Gewinn­spie­len ja fast noch über­boten wird:

    Zum einen kannst du Sklaven Reini­gungskräfte gewin­nen, die dir die Bude putzen. Und natür­lich das Supergewinn­spiel von “Head & Shoul­ders” und Pro7. Nur für echte Män­ner ohne Schneegestöber auf den Schultern. 

    (danke für’s verlinken 🙂 )

  4. Jule wäscht sich nie

    Dier Bus­reise klingt auch schw­er nach mein­er Abifahrt..toll war das. Vielle­icht spiele ich ja doch mit. Ver­lieren kann man ja qua­si gar nicht bei dem Ange­bot an Preisen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: