(De)motivierendes zum Wochenausklang

Mal ehrlich, das System der Lohn- und Fronar­beit ist doch längst überholt. Es ist doch ohnehin nicht genug Arbeit für alle da. Warum also bleiben wir nicht einfach zuhause und entspan­nen uns bei einem bedin­gungs­lo­sen Grund­ein­kom­men statt uns täglich im Kompetenz- bzw. Inkom­pe­tenz­ge­ran­gel aufrei­ben zu lassen? Und warum wird unsere Arbeit so wenig geach­tet? Und warum werden die Reichen immer reicher und die Dummen immer dümmer? Und wozu braucht man Argumente, wenn man doch Fäuste hat?! Ich will nicht mehr, ich kann nicht mehr, ich hab die Schnauze voll! Nieder mit der Lohn- und Fronar­beit – Müßig­gang jetzt!

[audio:http://www.boerdebehoerde.de/wp-content/uploads/audio/bb_bibi.mp3]

Teile diesen Beitrag:

8 Kommentare

  1. Wenn wir nur 100 000 Menschen zusam­men­brin­gen fahren wir nch Berlin und stürmen die Bastille…äh, Bundestag..dann kann uns niemand mehr ignorie­ren. Aber drei wären jetzt doch zu wenig irgend­wie.

  2. Der Pöbel ist so träge gewor­den, dass eine Revo­lu­tion nur noch von oben ange­schoben werden kann. Kennt man ja in diesem Stück­chen Mittel­eu­ropa …

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.