web analytics

Monat: März 2010

Jauchzet, frohlocket!

Macht hoch die Tür, die Tor macht weit. Es kommt der Herr der Herrlich­keit! Ein König aller König­reich‘, ein Heiland aller Welt zugleich. Der Heil und Leben mit sich bringt, derhal­ben jauchzt, mit Freuden singt: Gelobet sei mein Gott! Mein Schöp­fer, reich von Rat!

Und es begab sich, daß sie durch­schrit­ten die Pforte zum Licht, das Tor zur Glück­se­lig­keit, die Tür zu Wissen, Wahnsinn und Wohlstand… einfa­cher und weniger größen­wahn­sin­nig ausge­drückt könnte man auch sagen: Vielen Dank an Kolle­gen Killer­blau, der mir dieses wunder­schöne Fundstück übersandte. Hätte die Börde­be­hörde ein Tor, genau das wäre es! Großartig!



Maschinenstürmer

Maschi­nen­stür­mer waren lt. Wikipe­dia eine revolu­tio­näre Bewegung gegen die von kapita­lis­ti­schen Unter­neh­mern vorge­nom­mene Maschi­ni­sie­rung in der Indus­tri­el­len Revolution.

Mit dem Einset­zen der Indus­tria­li­sie­rung im ausge­hen­den 18. Jahrhun­dert erfuh­ren viele Menschen, dass der zuneh­mende Einsatz von Maschi­nen Arbeits­plätze vernich­tete; in der Folge zerstör­ten empörte und rebel­lie­rende Arbei­ter wieder­holt Maschi­nen. Der sogenannte Maschi­nen­sturm nahm in Deutsch­land und England unter­schied­li­che Ausmaße an. (Link)

Obenste­hen­des Video ist aller Wahrschein­lich­keit nach Teil einer viralen Marketing-Kampagne der Firma Micro­soft. Ich dachte eigent­lich, die Zeiten des Krieges der Betriebs­sys­teme wären vorbei. In den seligen 90igern konnte man Windows-Nutzer mit dem Geständ­nis „Ich arbeite mit einem Power­Mac!“ noch ins Bluthoch­druck­land zwischen Wut und Wahnsinn treiben; heute hinge­gen ist der Mac sowas von hip, trendy und [hier Bäh-Wort Ihrer Wahl eintra­gen], das die coolen Säue längst wieder Windoof nutzen.

Wie auch immer – das Video find ich ganz witzig.

Geistesblitz (5)

Eine beson­ders subtile Form der Ironie: Ein Misan­troph leidet unter Zivilisationskrankheiten.

%d Bloggern gefällt das: