Kategorien
Musik

Die besten Songs für einen Sonntagmorgen (79)

Rio Reiser – „Jenseits von Eden“

Einer meiner Alltime-Faves und einer der besten Scherben-Texte überhaupt. Umso erstaun­li­cher, wenn man weiß, wie er entstan­den ist:
Alle Songs auf dem Album IV wurden mit Hilfe von Tarot-Karten geschrie­ben. Das so genannte „Tarot-Geheimnis“ wurde erst Jahre nach Front­mann Rio Reisers Tod gelüf­tet, weil befürch­tet wurde, die Magie der innova­ti­ven und manch­mal sehr anders­ar­ti­gen Songs würde dadurch verlo­ren gehen. Eigent­lich alle Texte strot­zen vor Bildern und Metaphern, kaum etwas ist eindeu­tig. (Quelle) „Jenseits von Eden“ entstand aus zusam­men­ge­wor­fe­nen Textbau­stei­nen, welche die Mitglie­der auf Zetteln in einen Kasten warfen, anschlie­ßend zogen und mitein­an­der kombi­nier­ten.

Alle Sonntagmorgen-Songs als kosten­lo­ser on-demand-Free-Filesharing-Hokuspokus zum unver­bind­li­chen Reinhö­ren, Reinschauen und Reinset­zen hier!



Teile diesen Beitrag:

12 Antworten auf „Die besten Songs für einen Sonntagmorgen (79)“

Ja mit den Scher­ben ging es los. Musilai­sche Früherzie­hung, danke an die großen Geschwister.…danach kam dann Slime. :mrgreen: Zumin­dest bei mir.
 
Ich hab die Scher­ben im Musik­un­ter­richt vorsge­stellt, ich war bestimmt erst  13…„Mensch Meier“ und „der Rauch­haus­song“ waren meine Songs zum Vortrag.
 
aber schockie­rend fällt mir da immer ein, was aus Rio gemacht wurde.…
http://www3.ndr.de/sendungen/zapp/archiv/boulevard_gesellschaft/zapp1064.html

Zumin­dest ist aus Dir kleinem Bruder ein ordent­li­ches Mitglied der Subkul­tur gewor­den – es gibt da ja auch abschre­ckende Beispiele anderer kleine­rer Brüder. Naja, jeder soll glück­lich werden, wie er eben glaubt, glück­lich werden zu können. 😉

Den Vortrag hätte ich gern mal gesehen, das war sicher ein Knaller! Wer war damals Lehrer/in?!

Und was die MM-Werbung mit dem Rio-Song angeht: Ich bin ja ohnehin der Meinung, daß alle MM bis auf die Grund­mau­ern nieder­ge­brannt gehören. Deshalb war’s für mich nur der letzte Tropfen in ein ohnehin schon übervol­les Faß… 😉 Einfach nicht dort einkau­fen, das ist das einzige, was hilft…

Ehrlich gesagt weiß ich das nicht mehr, ich weiß auch nicht mehr, ob das in Uthmö­den war oder in Calvörde – ich hab keine Ahnung. Wahrschein­lich Calvörde…oh Gott, ich weiß nicht mehr. ich bin 33, das ist lange her :mrgreen: aber subkul­tur bleib ich treu…

Dit is mir zu neumodisch..ich tausche weiter Postkar­ten aus dem schönen Schwanz­wald und Fussball­bil­der vom 1. FC Rot Weiß Erfurt.

hahahahahaha..freudscher Versprecher..hilfe. SCHWARZWALD natür­lich

Aber die Links kann er doch auch allein im Netz finden wenn er die sucht…

Jule, es geht um den Linktausch. Link auf der BB zu einer anderen Seite, dafür gibt’s auf der anderen Seite einen Link zurück. Das steigert die Bekannt­heit, den PageRank, das Ansehen, die Werbe­ein­nah­men. Ich bevor­zuge aller­dings lieber den kleinen, elitä­ren Kreis hier und deshalb bleibt alles, wie es ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.