Frisch gebrüht

Wenn ein Kaf­fee-Pad ein Soft Pod ist, ist dann das iPad auch ein iPod? Gibt es im Deutschen über­haupt das Wort “Pad” oder ist Pad nicht schon aus dem Englis­chen entlehnt? Geht das Pad solange zum Brun­nen bis der Krug bricht, oder macht das der Pod? Das Pod? Die Pötte? Kommt mal in die Pötte und cleart me up bittschön.

5 Kommentare zu „Frisch gebrüht“

  1. jule wäscht sich nie

    soweit ich weiss ist pad eingedeutscht..es gibt ja auch die wattepads..aber wie die auf pod kom­men ist mir ein rätsel..pod ist ja der sock­el oder die halterung..passt irgend­wie nicht.

  2. Ich würde ver­muten wegen der Aussprache. Wahrschein­lich ken­nen die “Pad” wie in Wat­tepad, Maus­pad, Notepad und haben eventuell mal einen amerikanis­chen Men­schen entwed­er das Wort mit “o”-Laut sprechen hören oder ver­muten von sich aus, dass es “englisch” Pod gesprochen  wer­den müsste.

  3. …oder sie haben es einen ran­dom Über­set­zer aus Chi­natai­wanko­re­ain­done­sien­malaysia über­set­zen lassen. Und ich glaube, wenn es an der falschen schriftlichen Über­tra­gung der Aussprache lag, dann war der Sprech­er nicht Amerikan­er, son­dern genau das Gegen­teil: Brite! Der Ami spricht näm­lich völ­lig klar und deut­lich (für uns Deutsche): Päääd! 😮

  4. Das mit dem Über­set­zer kann sein.
    Ob die US-Amerikan­er klar sprechen kann ich nicht so gut beurteilen, wir in Kana­da sind da etwas…ähm…“Kannst du das noch mal auf Britisch sagen?” Einige Briten sprechen allerd­ings wirk­lich sehr gewöhnungsbedürtig.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

%d Bloggern gefällt das: