Partywissen (29)

Der Gruß “Fre­und­schaft!”, unter anderem in der DDR als Gruß der FDJler ver­wen­det („Ich begrüße euch mit dem Gruß der Freien Deutschen Jugend: Fre­und­schaft!“ — woraufhin mit „Fre­und­schaft“ geant­wortet wurde), beste­ht bere­its seit Anfang des 20. Jahrhun­derts. Die Ein­wohn­er der Sow­je­tu­nion haben diesen Gruß anfangs auch auf deutsch ver­wen­det. Nach dem Über­fall Nazi-Deutsch­lands auf die Sow­je­tu­nion wurde nur noch die über­set­zte Ver­sion ver­wen­det: Дружба (Drusch­ba).

2 Kommentare zu „Partywissen (29)“

  1. jule wäscht sich nie

    der Gruß der Grüße! Ich liebe ihn. Laut und stolz muss er allen ent­ge­gen gerufen wer­den. Fre­und­schaft Kam­er­ad! und Bockwurst.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: