Die besten Songs für einen Sonntagmorgen (100!)

 

100 Songs für einen Sonntagmorgen



Alles begann an einem nebli­gen Novem­ber­mor­gen im Jahre 2008 nach Christi. Ich war ger­ade von der Nerz­jagd aus dem Wald zurück, als es wie ein Blitz in mich fuhr: Es müßte immer Musik da sein, immer und über­all, vor allem aber an jedem Son­ntag­mor­gen. Ich ging in die Garage um nach meinen alten Tes­la-Ton­bän­dern zu sehen. Unter der Kiste mit dem Rat­tengift und den Garten­kleingeräten lagen sie — unversehrt und in dur­chaus gutem Zus­tand. For­t­an begann ich, das Son­ntagsritu­al in der Garage zu einem fes­ten Ter­min an meinen Son­nta­gen zu machen. Jeden Son­ntag stieg ich ins Tal mein­er Ton­bän­der hinab und hob einen Schatz. In mühevoller Kleinar­beit set­ze ich die Mag­net­band­frag­mente zusam­men, drehte rasch einen Film dazu und über­gab diesen an den Bauern Juht­up. Der Rest, meine lieben Leser, ist Geschichte.

Zum ein­hun­der­sten Jubiläum mußte ich nicht allzu tief in meine Ton­schatzkam­mer kriechen, da die neuen Bän­der ja obe­nauf liegen. Neben dem neuesten Band mit einem ganz beson­deren Song habe ich auch ein wenig Pathos für Sie mitgebracht:
Ich möchte einen Toast aussprechen. Einen Toast auf das Leben. Einen Toast auf die Liebe. Und nicht zulet­zt einen Toast auf den Früh­ling. Dieser Song ist für alle, die gehen mußten. Für alle, die geblieben sind. Für Sie, für mich, und für jeden, der weiß worum es geht.

And from town to town I roam, Take me so very far from home and I woke up one sum­mer day and I fell in love. And the times have changed, my friend. I’ll be here to the bit­ter end. And I’m here to make my stand with the key­board in my hand…

Glück Auf! und auf die näch­sten 900!

100

[flv:http://www.boerdebehoerde.de/wp-content/uploads/video/100.flv 640 480]

Alle Son­ntag­mor­gen-Songs als kosten­los­er on-demand-Free-File­shar­ing-Hokus­pokus zum unverbindlichen Rein­hören, Rein­schauen und Rein­set­zen hier!



13 Kommentare zu „Die besten Songs für einen Sonntagmorgen (100!)“

  1. Da grat­ulieren wir doch mal ganz her­zlich! … Auch zum Start des neuen Pri­vat­senders! … Ich werde dann jet­zt auch mal einen Toast … belegen!

    1. Danke an alle Kom­men­ta­toren für eure tatkräftige Mitarbeit!

      @ Post­punk: Den Sender gibt’s schon länger, er sendet nur eher selten. 😉
      @ Waaaan: Ich wußte, daß Du es wußtest. Wußtest Du das schon?
      @ Jwsn: Aber dau­men­dick mit May­on­aise drunter, mein Scheißerchen! 😀
      @ Schat­ten: Men­toren wollen wir sein. Men­toren und Motoren!
      @ Jens: Auch Du soll­test hin und wieder zum Alt­män­ner­schweine­rock greifen. Hör mal in die neue SD rein — Plat­te des Jahres!

  2. jule wäscht sich nie

    wenn es mal hun­dert jahre wer­den hoffe ich wir ken­nen uns noch und haben uns immer­noch lieb wie am ersten tag. Darauf ein Met­tbrötchen mein Bettmödchen.

  3. Allet Jute, mensch!
     
    Das sind Social Dis­tor­tion? Warum hab ich eigentlich keinen einzi­gen Ton­träger, keine einzige mp3 dieser Band? Ganz großer Lied. Schön­er Alt­män­ner­schweine­rock­song, ich will mehr.

  4. So, so, keine per­sön­liche Botschaft für mich, ha! Da läßt der König von und zu Würt­tem­berg doch gle­ich mal seine Trup­pen mobil­isieren und die Börde als Ziel ausloten. 😉

    1. Kaiser von Wup­per­tal — ich bin untröstlich! Ich habe Ihro Durch­laucht schlichtweg vergessen bzw. überse­hen. Ich gelobe Besserung und werde mich noch heute mit 20 Stock­hieben selb­st bestrafen! 😉

  5. Herr Freimark

    Ich werde sie mir kaufen, ich hörte von einem down­load­code, ist das richtig? Muss mal rüber zu Franz.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: