Kategorien
Kraut und Rüben Träume in Technicolor

Master of Disaster

Was, meine lieben Tanzka­pell­meis­te­rin­nen und Tanzka­pell­meis­ter, nützt das Ausfor­mu­lie­ren von feinzi­se­lier­ten Gedan­ken, wenn jene welche gar nicht in der Lage sind, die gute Stube zu heizen? Anders gefragt: Sollten wir nicht alle mal mit unseren glühen­den Köpfen vom hohen Roß der Geistes­ar­beit hinun­ter­bli­cken, um unsere Leibei­ge­nen bei der Verrich­tung ihres Tagwer­kes anzutrei­ben? Nein, das sollten wir nicht. Wir sollten selbst etwas tun. Und so habe ich getan und bin getan worden. Kraft meiner Wasser­suppe schlug in das Holz in Stücke und eine Schneise in den Forst. Das noch sehr viel Schaf­fen auf mich wartet, sehen Sie nach dem

Axemankraft­vol­len Schlag mit dem Spalt­ham­mer.

Wie geht die alte Bauern­re­gel gleich? Das Sprich­wort, das schon meine Großel­tern, deren Großel­tern und die Großel­tern der Großel­tern taten? Holz wärmt immer drei Mal, ja, so geht es. So verbleibe ich ganz warm ums Herz wie anderswo mit den herzlichs­ten Grüßen.

Ihr Forst­wirt
Gunnar Roß

Teile diesen Beitrag:
Kategorien
Kraut und Rüben Musik

Efi Thodi – Facebook

Erinnert sich noch jemand an Swetlana? Swetlana hat eine Schwes­ter. Die heißt Efi, kommt aus Griechen­land und singt soooooooo schön, daß ihr Facebook-Song seit gestern nicht mehr aus meinem Kopf will. Vorsicht, Sucht­ge­fahr! Das Video ist auch irgend­was zwischen pestkrank und großar­tig – eben Mind Bowling par excel­lence!



Teile diesen Beitrag:
Kategorien
Musik

Tracy Chapman

Tracy Chapman wird heute 47 Jahre alt. Chapman wurde bekannt durch ihren Auftritt beim Nelson Mandela 70th Birth­day Tribute Concert (zum 70. Geburts­tag des südafri­ka­ni­schen Freiheits­kämp­fers) am 11. Juni 1988 im Wembley-Stadion in London (unten im Video). Da Stevie Wonder wegen eines abhan­den gekom­me­nen Compu­ter­pro­gramms seinen Auftritt abbre­chen musste, ging sie spontan ein zweites Mal auf die Bühne und trug als Pausen­fül­ler solo mit der akusti­schen Gitarre einige Lieder aus ihrem selbst­be­ti­tel­ten Debüt­al­bum vor. Ihr Debüt­al­bum verkaufte sich nach diesem Auftritt wie geschnit­ten Brot und steht bis heute auf Platz 4 der meist­ver­kauf­ten Alben in Deutsch­land.
Happy Birth­day Tracy Chapman!



Teile diesen Beitrag: