Occupy the Tundra!

Beset­zt die Tun­dra! Als Diane McEach­ern von den Protes­tak­tio­nen “Occu­py Wall Street!” hörte, wollte sie mit­machen. Also ging die 52-jährige zuhause in Bethel, Alas­ka, weitab vom Rest der Welt, ein Stück hin­aus in die Tun­dra und demon­stri­erte allein auf weit­er Flur. “Beset­zt die Tun­dra” lautete ihre Parole auf einem Papp­kar­ton. Das Foto der ein­samen Demon­stran­tin, begleit­et von ihren drei Hun­den Mr. Snick­ers, Seabis­cuit und Ruf­fi­an, ver­bre­it­ete sich schnell. Inzwis­chen hat sich bei McEach­ern jemand gemeldet, der näch­stes Woch­enende mit ihr zusam­men in der Tun­dra demon­stri­eren will. Das, so find­et sie, will doch schon was heißen. (Quelle: dapd)

2 Kommentare zu „Occupy the Tundra!“

  1. jule wäscht sich nie

    Das mir bitte schön alle die Tun­dra in Ruhe lassen..niemand sollte die beset­zen, die ist so allein wie sie ist ganz prima.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: