6 Kommentare zu „Dans un cimetière“

  1. davon abgesehen,dass die alle gut sind, finde ich ja ganz beson­ders das erste und auch das vierte bild sehr toll.  (und ich habe ver­standen, was da geschrieben ste­ht, obwohl ich meine sprachken­nt­nisse als “nicht mehr vorhan­den” abge­tan habe, nach­dem es ger­ade noch für meinen user­na­men auf lastfm gere­icht hat.immerhin..)

    apro­pos “meet you at the ceme­tery gates”: es gibt da, wo sich mein blog befind­et, auch einen, auf dem fried­hofs­bilder gesam­melt wer­den und der fast genau­so heißt. fürs posten muss man reg­istri­ert sein, aber das ist kein großes ding.
    auch zum “nur” guck­en ists ein schön­er blog, wenn du willst, geb ich dir mal den link, ich wollte den hier nicht ein­fach so hinspam­men ohne zu wis­sen, ob das ok ist.

  2. bitte 🙂

    der link ist http://cemetery.blogger.de/  . sind immer wieder sehr schöne dabei, beson­ders eines aus prag hat bei mir bleiben­den ein­druck hin­ter­lassen und mich in mein­er entschei­dung, da im august mal hinz­u­fahren, bestärkt.

    ach­ja, wie ist das eigentlich mit dem mailadresse angeben beim kom­men­tieren, sieht das noch wer außer dir? fänd ich dann näm­lich  eher nicht so super.

    1. Prag ist toll und immer eine Reise wert! Die Mailadresse sieht nur der Admin­is­tra­tor und nie­mand son­st. Wenn ich mal pleite bin, verkaufe ich sie an bul­gar­ische Spam­mer… bis dahin bleibt sie sicher. 😉

  3. prag ist für mich in cir­ca 4h mit dem auto erre­icht, was zwar nicht nah ist, aber nach­dem ich mir den pra­gaufen­thalt dann nachträglich zum 18. schenke,wird das schon gehen. bzw muss gehen, weil ich mir das felsen­fest in den kopf geset­zt habe. ^^

    das ist natür­lich nett. ich hab ja über­legt, meine stan­dard-zumüll-mailadresse anzugeben, aber nach­dem may­hem nicht unbe­d­ingt nahe an meinem richti­gen namen oder dem auf lastfm dran ist, habe ich mir gedacht, lasse ich das mal.

    ach, bul­gar­ische spam­mer sind auch nur men­schen, mit ein biss­chen fre­und­schaft und men­schen­wärme gehts denen gle­ich besser.
    😀

  4. schöne bilder torsten und ich war ja ges­pan­nt wohin dich die reise führte nach der mys­ter­iösen ankündi­gung … wir wollen dieses jahr auch nach frankre­ich … scheint ange­sagt zu sein ^^

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: