web analytics

Die Schreie von Flogsta

von Torsten am 7. Januar 2013 · 2 Kommentare

in Fundsachen, Kraut und Rüben

Flogsta ist ein Stadt­teil vom schwe­di­schen Uppsala. Die meisten der Einwoh­ner sind Studen­ten, die an der Univer­si­tät Uppsala studie­ren. Jeden Abend um 22.00 Uhr ist der „Flogsta Schrei“ zu hören, wenn die Bewoh­ner gemein­sam aus Fenstern, von Balko­nen und Dächern schreien.

Wie die Tradi­tion begann, ist umstrit­ten. Einige Einhei­mi­sche sagen, das Schreien diente einfach zum Streß­ab­bau während der Prüfungs­zei­ten; andere sagen, es begann in Erinne­rung an einen Studen­ten, der in den 1970er Jahren Selbst­mord beging.


(via)

{ 2 Kommentare… sie unten lesen oder einen hinzufügen }

1 Postpunk Januar 7, 2013 um 13:08 Uhr

Zlata­nis­ten!

Antworten

2 Michel aus Lönneberga Januar 8, 2013 um 10:21 Uhr

Hab lange da gelebt! Die Schreie­rei nervte irgend­wann!

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend!

Ich stimme zu.

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: