web analytics

Monat: Oktober 2013

Dagobert – der Schnulzensänger aus den Bergen

Ein sehens­wer­ter Kurzfilm über Dagobert Jäger, den „Schnul­zensän­ger aus den Bergen“. Aufge­wach­sen in der Abgeschie­den­heit einer einsa­men Schwei­zer Berghütte, geprägt durch Wind Of Change und Die Flippers … meiner Meinung nach liegt der Wahrheits­ge­halt von Dagoberts Biogra­phie irgendwo zwischen 5 und 8 Prozent, was den Typen und ganz beson­ders seine Songs aber nicht minder inter­es­sant macht.

Und nach dem Kurzfilm (bzw. der Fake-Doku) gebt euch diesen tollen Song hier:


Teile diesen Beitrag:

Charts zur Lage der Nation

Wer wissen will, wie die Leute in diesem, unserem Lande so ticken und wie es um die Lage der Nation bestellt ist, der muß einfach nur einen kurzen Blick auf die Amazon-Verkaufscharts werfen. Ein schönes Bild: Für die, die glauben, ein Leben lang immer zu kurz gekom­men zu sein, gibt es CDU-kompatible Ex-Punks oder heimat­be­sof­fene Tiroler Schluch­ten­schei­ßer. Für den Rest gibt es Helene Fischer. Paßt.


Teile diesen Beitrag:

Schlechte Zahlungsmoral

„In der Kreativ­bran­che ist das so eine Sache mit der Zahlungs­mo­ral. Kunden von Grafi­kern, Musikern oder Webde­si­gnern halten gern “Ist nicht ganz so gewor­den, wie gewünscht” für ein valides Argument, einfach gar nichts zu zahlen. Tonin­ge­nieur Dan Atkin­son stellte nach einem Mix für eine bis dahin unbekannte Hardcore-Band fest, dass die Kundschaft sich schlicht weigerte, für die Studio­ar­beit zu zahlen. Die Antwort gab er über seinen Youtube Channel. Da er noch über eine Kopie des Videos und der Vocal-Spur verfügte, bastelte er hochin­ter­es­sante Eurodance-Nummer daraus und stellte sie Online. Das Video durch­brach vor kurzem die 1‑Million-Views Schwelle.“


(via)

Teile diesen Beitrag:

Boogie

Sonntag­nach­mit­tag bin ich immer in Rita’s Hafen­bar zum Boogietan­zen. Geübt hab ich die ganze Woche beim Ehepaar Fern … Boogie! Boogie Woogie!



Teile diesen Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: