Kategorien
Kraut und Rüben

Jahresabschlußreim

Ich klatsche (beide Hände).
Das alte Jahr
zuende.

Ich stampfe (mit den Füßen).
Ums neue
zu begrü­ßen.

Teile diesen Beitrag:

Kategorien
Kraut und Rüben Träume in Technicolor

Fröhliche Weihnachten!

Die Herren Amtsvor­ste­her senior und junior wünschen allen Freun­den, Bekann­ten, treuen Lesern ein fröhli­ches Weihnachts­fest und alles Gute für das neue Jahr!


Teile diesen Beitrag:

Kategorien
Kraut und Rüben

Vom Bergarbeiten

Ich hau.
Ich hau.
Ich hau.

Mein Vater schon ein Landmann war,
auch Opa der war Bauer,
ich hinge­gen – aus der Art! -,
denn ich, ich bin ein Hauer.

Ich hau.
Ich hau.
Ich hau.

Ich schlag den Stein, ich hau das Flöz,
ich such nach Eisen­erz,
mein Tagwerk mich glück­se­lig macht,
kenn Kummer nicht, noch Schmerz.

Ich hau.
Ich hau.
Ich hau.

Ich fahre in den Schacht hinab,
von Montag bis zum Freitag,
dann Alkohol und Raufe­rei,
am Sonntag ich meist breit lag.

Ich hau.
Ich hau.
Ich hau.

Kohle such ich, Mineral,
nehm alles was der Stollen,
auszu­speien mir vermag,
doch hier geht’s nicht ums Wollen.

Ich muß.
Ich muß.
Ich muß.

Teile diesen Beitrag:

Kategorien
Kraut und Rüben Musik

Ja, Ja, Ja

Ich dachte, ich würde weitge­hend alles Video­ma­te­rial zur subkul­tu­rel­len Ostju­gend kennen, aber das hier war auch mir neu: Die Skepti­ker mit einer Art von offizi­el­lem Video zu „Ja, Ja, Ja“. Wer mehr zur Entste­hungs­ge­schichte verra­ten kann … ich wäre brennend inter­es­siert!



Teile diesen Beitrag:

Kategorien
Kraut und Rüben Träume in Technicolor

Brannsch mit Edeltraud

Meine Edeltraud hatte hohe Erwar­tun­gen, als ich vom Brunch im Le Hoyér sprach. Ich denke, ich habe sie nicht enttäuscht.


Teile diesen Beitrag:

Kategorien
Musik

Nie gehörte Coverversionen (III)

Aus der Katego­rie „Songs, die eine (gute!) Punkband irgend­wann mal covern sollte“:
Vicky Leandros – „Tell Me“



Teile diesen Beitrag:

Kategorien
Kraut und Rüben Musik Träume in Technicolor

Advent, Advent…

Advents­zeit. Zeit zur Besin­nung. Besinnt euch! Mein Lied heißt „Halle­lu­jah“, ich hoffe, eure Lieder heißen ähnlich … Einen schönen ersten Advent und eine besinn­li­che Vorweih­nachts­zeit!


Teile diesen Beitrag: