Freunde sind Friends und Friends sind Freunde

Frak­tus kan­nte ich ja schon, da hießen Kraftwerk noch Schuko-Steck­dose. Hab sie auch mehrmals live gese­hen, zulet­zt wohl 1979 im Lux­or in Köln. Die Geschichte von ihrem plöt­zlichen Wieder­auf­tauchen von vor zwei Jahren sollte hin­re­ichend bekan­nt sein. Hier nun Frak­tus’ neue Sin­gle mit gewohnt poet­is­chem Text, irgend­wo zwis­chen Rilke, Hölder­lin, Aram Chatschatur­jan und Björn Borg.

2 Kommentare zu „Freunde sind Friends und Friends sind Freunde“

    1. … da staunt so manch ein­er, han­delt es sich doch um ein eben­so unbekan­ntes wie erstaunlich­es Detail mein­er an unbekan­nten und erstaunlichen Details nicht ger­ade armen Biografie! Ich war nicht nur Reisekad­er, son­dern auch Tour­man­ag­er des einzi­gar­ti­gen Wal­ter von der Vogel­wei­de. Später mehr dazu.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: