Freunde sind Friends und Friends sind Freunde

Fraktus kannte ich ja schon, da hießen Kraft­werk noch Schuko-Steckdose. Hab sie auch mehrmals live gesehen, zuletzt wohl 1979 im Luxor in Köln. Die Geschichte von ihrem plötz­li­chen Wieder­auf­tau­chen von vor zwei Jahren sollte hinrei­chend bekannt sein. Hier nun Fraktus‘ neue Single mit gewohnt poeti­schem Text, irgendwo zwischen Rilke, Hölder­lin, Aram Chatscha­tur­jan und Björn Borg.

Teile diesen Beitrag:

2 Kommentare

    1. … da staunt so manch einer, handelt es sich doch um ein ebenso unbekann­tes wie erstaun­li­ches Detail meiner an unbekann­ten und erstaun­li­chen Details nicht gerade armen Biogra­fie! Ich war nicht nur Reise­ka­der, sondern auch Tourma­na­ger des einzig­ar­ti­gen Walter von der Vogel­weide. Später mehr dazu.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.