Der singende klingende Adventskalender (9)

Mein erster Kon­takt mit Die Art muß im Jahr 1989 stattge­fun­den haben. Die Band spielte in der Magde­burg­er Hyparschale und nach dem Konz­ert kaufe ich mir für staatliche 35,- Mark der DDR ihre Musikkas­sette Dry. Das Tape lief bei mir in den fol­gen­den Monat­en und Jahren hoch und runter, ich hab’s bis heute. Bere­its vor dem Gig im Jahr 1989 hat­te ich postal­is­chen Kon­takt zu Sänger Makar­ios – so lief das damals ohne Tele­fon und Inter­net. Auch mit Tat­jana von Die Fir­ma habe ich zwei, drei Briefe aus­ge­tauscht. Das es im West­en nicht anders lief, zeigt dieser schöne Ein­trag auf Some­thing I learned today. Inklu­sive hand­schriftlich­er Antwort von Bela B. Sehr schön.

Doch zurück zu Die Art. Ihr let­ztes reg­uläres Album aus dem Jahr 2014 ist nach mehreren “So-lala-Alben” wieder sehr gut ger­at­en. Wir hören Love Shin­er:


1 Kommentar zu „Der singende klingende Adventskalender (9)“

  1. Das ist span­nend, diese Brief­fre­und­schaft­szeit­en wieder aufleben zu lassen. Ich fürchte aber, dass es nicht allzu viele weit­ere Blogs gibt, die solche Geschicht­en erzählen könnten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: