Schorsch Friedl der Epische

Gestern abend war Pre­miere in der heimis­chen Behörde. Ich stimmte mich mit Georg Friedrich Hän­dels Mes­sias schon mal präven­tiv auf Wei­h­nacht­en ein. Und, was soll ich sagen: Bom­bast, choraler Frohsinn und epis­che Arien beschall­ten meine Keme­nate. Am Ende war ich so ergrif­f­en, daß ich selb­st glaubte, ich wäre der Mes­sias. Daraufhin ver­ließ ich das Haus um einige Ungläu­bige zu bekehren. Der Erfolg war mäßig und als man mich heute früh aus der Zelle entließ, schlich ich mich von dan­nen und beschloß, nie wieder klas­sis­che Musik zu hören. Ein Vor­satz, den ich sich­er in Kürze brechen werde.

Hal­lelu­ja!


Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: