Das “schreckliche Midi-Format”

Ein Ama­zon-Kunde moniert, das die Kün­st­lerin auf 10″ statt nor­maler LP-Größe (12″) veröf­fentlicht. Mit solchen ahnungslosen Neue­in­steigern müssen wir uns in Zukun­ft wohl desöfteren herumärg­ern. Hof­fentlich ist der Vinyl-Hype bald wieder vorbei…

bildschirmfoto-2016-11-08-um-10-46-33

2 Kommentare zu „Das “schreckliche Midi-Format”“

  1. Wer war den der “böse Künstler”?

    Aber sind wir ehrlich.….wir erwarten in Kant’scher Manier ein­fach zu viel von der Menschheit.
    Ich bspw darf nachts um 3 dem besorgten Bürg­er erk­lären das er an seinem Schnupfen nicht ster­ben muss.…
    Ein Stück weit füh­le ich mich schuldig! Schuldig das Über­leben ein­er in weit­en Teilen nicht über­lebens­fähi­gen Gesellschaft weit­er zu ermöglichen.…

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: