Aus Deutschlands Einkaufsmärkten

Go, Röp­pi, go!

Heute mal ohne viele Worte. Das Bild spricht für sich. Wer möchte, besucht Röp­pi auf ihrer Web­site oder Face­book, bei­des nicht min­der ver­störend. Den­noch: Ein Hoch auf Deutsch­lands Kle­in­stun­ternehmer, bei denen ich mich oft frage, wie sie mit Onli­neshops, deren Artikel irgend­was zwis­chen 50 Cent und 4,78 € kosten, über­haupt über­leben kön­nen. Gib niemals auf, Röppi!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: