100

Heute wäre meine Oma Char­lotte 100 Jahre alt gewor­den. 1919 geboren, war sie in ihren jun­gen Jahren Haushalt­shil­fe auf dem Schloß zu Dorst, später dann Gärt­ner­in, liebevolle Oma und fan­tastis­che Börde­platt-Sprecherin. Außer­dem kon­nte sie kochen und back­en, wie nur Omas kochen und back­en kön­nen: Königs­berg­er Klopse, Gehack­tesstippe, Hüh­n­er­suppe, Kirschkuchen, Rührkuchen. Ich halte ihr Andenken in Ehren und ihr Haus in Schuß. Bis eines fer­nen Tages auf der anderen Seite, liebe Oma!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: