Monat: Februar 2021

Neque Herba

NEQUE HERBA NEQUE MALAGMA SANAVIT EOS SED TUUS DOMINE SERMO QUI SANAT OMNIA.
(12. Vers des 16.Kapitals der Weisheit Salomonis)

von Luther über­set­zt:
Es heilete sie wed­er Kraut noch Pflaster, son­dern dein Wort, Herr, welch­es alles heilet.



Unser MP, der Nerd

Genau­so un-hip wie unser Bun­des­land: Min­is­ter­präsi­dent Rein­er Has­sel­hoff an seinem Sam­sung Note­book aus dem Jahr 1996. Daneben ein Druck­er und ein Mul­ti­funk­tion­s­gerät aus dem Hause HP, der Optik nach eben­so min­destens 45 Jahre alt. Wenn er kön­nte, würde er seine E‑Mails aus­druck­en. Lei­der aber ist das Note­book aus­geschal­tet. (Natür­lich kaufe ich keine BILD-Zeitung, die Auf­nahme wurde mir zugespielt).

Gekauft bei Konsul Weyer

Meine Gat­tin fand es höchst amüsant, dass bei der aus der Pack­sta­tion abge­holten Liefer­ung von JPC-Schallplat­ten meinem Namen ein „Prof. Dr. Dr.“ vor­angestellt war. „Du hast doch einen Dachschaden”, lachte sie, wohl ahnend, dass der Titel „Prof. Dr. Dr.“ wed­er ver­di­ent, noch bei Kon­sul Wey­er gekauft wurde. Ich hat­te irgend­wann mal ange­fan­gen, bei jedem (Online-)Händler irgendwelche erfun­de­nen Titel oder Zweit­na­men voranzustellen. Damit wollte ich her­aus­find­en, wer meine Adresse an Post-Spam­mer verkauft. Mein Ansin­nen war weitest­ge­hend erfol­g­los bzw. gän­zlich ohne Fol­gen. Ein Relikt aus der Ver­gan­gen­heit qua­si, als noch Werbeschreiben per Post eintrudelten.