Hate Speech

Welch unfass­bar­er Dreck einem mitunter doch auf Social Media in die Time­line gespült wird: Pietro Lom­bar­di (irgend­so ein B‑Movie-Trash-TV-Hei­ni), Kat­ja Kasav­ice (nie gehört!) und Dieter “Die Faust” Bohlen im gemein­samen „musikalis­chen“ Einsatz.

Ein Auto­tune-Desaster in C‑Dur, darge­boten vor ein­er Wand, die mit 1‑Eu­ro-Deko aus dem Son­der­posten­markt „ver­schön­ert“ wurde. Drei wild gestikulierende Zirkusaf­fen, mit ein­er rasch hingerotzten Chore­o­gra­phie und vol­lkom­men gaga. Kom­plett durchgek­nallt! Noch bescheuert­er wirkt das Ganze übri­gens, wenn man den Ton auss­chal­tet. Viel Vergnügen!

Ein ganz und gar grässlich­er Müll, der auf die Deponie gehört. Ich wün­sche ja fast nie­man­dem etwas schlecht­es, aber hier bren­nen mir wirk­lich die Synapsen durch. Come, Armaged­don, come und ver­nichte diese drei kom­plett über­flüs­si­gen Exis­ten­zen für immer! Wie sagt meine beste Fre­undin M doch immer so schön: „Thäl­mann ist tot und sowas lebt.“

2 Kommentare zu „Hate Speech“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das:
Datenschutz
, Inhaber: Torsten Freitag (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
, Inhaber: Torsten Freitag (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: