Kategorien
Bördebehörde Tonträger Musik

Ohne Grund – Teaser #6


Teile diesen Beitrag:

Kategorien
Bördebehörde Tonträger Musik

Ohne Grund – Teaser #5


Teile diesen Beitrag:

Kategorien
Bördebehörde Tonträger Musik

Ohne Grund – Teaser #4


/

Teile diesen Beitrag:

Kategorien
Bördebehörde Tonträger Musik

Peppone – fast fertig…

Neuig­kei­ten aus dem Hause Peppone: Das CD-Master für die digitale Veröf­fent­lich­tung ist fertig. Das Vinyl­mas­ter ist fast fertig. Am Freitag gibt’s hier und auf Facebook Infos zum Termin für den Digital Release. und dem Pre-Order für die LP. Ich freu mich!


Teile diesen Beitrag:

Kategorien
Bördebehörde Tonträger Musik

Ohne Grund – Teaser #3

Teile diesen Beitrag:

Kategorien
Bördebehörde Tonträger

Ohne Grund – Teaser #2


Teile diesen Beitrag:

Kategorien
Bördebehörde Tonträger

Ohne Grund – Teaser #1


Teile diesen Beitrag:

Kategorien
Bördebehörde Tonträger Musik

Peppone – Ohne Grund – Vorankündigung!

Größer

Hier die offizi­elle Vorankün­di­gung, die Spatzen pfiffen es ja bereits von den Dächern. Das neue Peppone-Album erscheint im Oktober/November hier auf Börde­be­hörde Tonträ­ger. Es wird „Ohne Grund“ heißen, auf 300 Exemplare limitiert und numme­riert sein, und kommt auf weißem Vinyl. Außer­dem gibt’s einen Einle­ger auf fettem Karton, ein Postkarten-Set, einen Bierde­ckel, einen Aufkle­ber und exklu­siv nur bei Bestel­lung über die Band oder mich noch ein kleines zusätz­li­ches Überraschungs-Goodie in einer Limitie­rung für die ersten 75 Exemplare.

Die Mixe sind in der finalen Phase, das Maste­ring ist avisiert. Das Artwork steht und ist teilweise schon produ­ziert. Ab Auftrags­er­tei­lung wird es noch mal 12 Wochen bis zur finalen Pressung dauern, aber dann, aber dann… Zur Quali­tät und zum Sound der Songs sei folgen­des verra­ten: Es ist ein Quanten­sprung zur ersten LP, es wird einige musika­li­sche und stimm­li­che Überra­schun­gen geben, Gastge­sang in Varia­tio­nen, insge­samt wird es poppi­ger, aber rauher; anders, aber ähnlich; besser, aber besse­rer… 😉 Mehr darf ich leider nicht verra­ten, sonst tötet mich die Band noch vor Veröf­fent­li­chung. Ich jeden­falls bin von den finalen Mixen schwer geflasht… 😀


Teile diesen Beitrag: