web analytics

DDR

Die neuen Sondermarken zum Tag des Chemiearbeiters

Weiter geht es mit meinen Lieblings­dia­lo­gen aus alten Polizei­ruf 110-Folgen. Heute Petra Hinze als Lisa Murnau in Folge 1 aus dem Jahr 1971.

Haben Sie schon die neuen Sonder­mar­ken zum Tag des Chemiearbeiters?“

Nein.“

Scharfe Geschosse im sportlichen Wettkampf

Eine tüchtige Bockwurstverkäuferin

Eine meiner Freizeit­be­schäf­ti­gung ist das Schauen und Sichern von alten Polizei­ruf 110-Folgen in und aus den Media­the­ken des Landes. Dazu habe ich mittler­weile eine statt­li­che Sammlung von knapp 70 Filmen angehäuft. Dabei beschränke ich mich auf die Jahre 1971 bis 1991 in denen 153 Filme erschie­nen sind. Immer wieder stoße ich dabei auf Absur­des, Abson­der­li­ches oder Heite­res. In der Zeit der Entste­hung der Filme gab es einen vollstän­dig anderen politi­schen und morali­schen Kompass; vieles wirkt heute einfach nur komplett aus der Zeit gefal­len oder sehr albern. Hier mein Lieblings­mo­no­log von Ilse „Ilsing“ Boelsen (gespielt von Helga Piur) aus der Folge „Kolli­sion“, Film 45 aus dem April 1977. Großes Kino!

Unser MP, der Nerd

Genauso un-hip wie unser Bundes­land: Minis­ter­prä­si­dent Reiner Hassel­hoff an seinem Samsung Notebook aus dem Jahr 1996. Daneben ein Drucker und ein Multi­funk­ti­ons­ge­rät aus dem Hause HP, der Optik nach ebenso mindes­tens 45 Jahre alt. Wenn er könnte, würde er seine E‑Mails ausdru­cken. Leider aber ist das Notebook ausge­schal­tet. (Natür­lich kaufe ich keine BILD-Zeitung, die Aufnahme wurde mir zugespielt).

Aus aktuellem Anlaß

Schnee fegen! Recht­zei­tig streuen! Folgt der Verord­nung zur Sauber­hal­tung der öffent­li­chen Stras­sen, Wege und Plätze

%d Bloggern gefällt das: