Discogs

Platten waschen mit Knosti & Makita

Ein Ein­trag aus dem Discogs-Forum. Allein die pure Vorstel­lung des nach­fol­gend geschilderten trieb mir Freuden­trä­nen in die Augen.

Wasche meine Plat­ten seit eini­gen Monat­en mit Knos­ti. Fol­gende Proze­dur: Plat­te jew­eils ca. 1 Minute im Beck­en vor und zurück drehen. Mit dem Plat­ten­träger her­aus­nehmen und eine halbe Minute abtropfen lassen (über dem Beck­en)., bis nur noch einzelne Tropfen fall­en. Dann nehme ich meinen MAKI­TA-Akkuschrauber (mit Vor­wärts- und Rück­wärt­slauf), schiebe die Plat­te mit der Achse des Plat­ten­hal­ters in das Bohrfut­ter und lasse den Schrauber jew­eils eine halbe Minute rechts und links drehen – mit höch­ster Drehzahl! Vor­sicht dabei: Die Plat­te muss fest im Hal­ter einges­pan­nt sein und eben­falls fest im Bohrfut­ter. Die noch auf der Plat­te befind­liche restliche Flüs­sigkeit (nur noch eine kleine Menge, da gründlich abgetropft) wird fast voll­ständig her­aus­geschleud­ert. Keine Angst – wenn Ihr es so macht wie ich – han­delt es sich nur noch um Mikrotropfen, die prak­tisch sofort ver­dun­sten. Nun den Plat­ten­hal­ter lösen und die Plat­te wie gewohnt in den Stän­der stellen und kom­plett trock­nen lassen. Das dauert noch ein paar Minuten. Die so gere­inigte Plat­te ist voll­ständig trock­en. Es bleiben prak­tisch keine Rück­stände übrig.

Das Ganze hört sich bru­tal an, sieht grotesk aus, aber das Resul­tat ist wirk­lich opti­mal. Ausprobieren! 



%d Bloggern gefällt das: