Kunst

130 Jahre FFw Ochtmersleben

Vom 27. bis zum 29. Sep­tem­ber 2019 bege­ht die Frei­willige Feuer­wehr Ocht­mer­sleben ihren 130. Geburt­stag. Eigens zu diesem Anlaß hat man an der Bun­desstraße 1 am Ort­saus­gang Eichen­bar­leben in Rich­tung Irxleben dieses Jubiläums-Mon­u­ment errichtet. 16 Mann und 8 Pferde waren nötig, um das Werk des expres­sion­is­tis­chen Real­is­ten Max-Claude von Pfef­fer­sack-Scha­to­rius den Hügel hin­aufzuziehen. Die Skulp­tur begeis­tert – wie von Pfef­fer­sack-Scha­to­rius gewohnt – mit ihrer kanti­gen Form­sprache und einem über­aus bul­li­gen Auftritt. Die sinnbildliche Verdeut­lichung sein­er „Blauen Phase“ stellen die angedeuteten Run­dum­leucht­en auf dem Vorder­dach des Werkes dar; während das batikkhaft anmu­tende Rot wohl eine Rem­i­niszenz an die Ära der Hip­pies abbildet. Ein Werk, das nie­man­den kalt lässt und für Gesprächsstoff sor­gen wird…



100 Posterworks

100 Poster­works ist ein Pro­jekt der Kün­stler Anna Gray und Ryan Wil­son Paulsen. Die bei­den geben ihre Ein­schätzun­gen zu ein­er bre­it­en Palette von The­men auss­chließlich durch schwarzen Text auf weißem Papi­er wieder. Dabei reicht das Spek­trum von sozialkri­tis­chen bis hin zu per­sön­lichen Botschaften. Hier eine kleine Auswahl, mehr gibt’s auf der Home­page der bei­den Posterworker.

5.607.249

Roman Opał­ka war ein Mann der Zahlen. Der franzözisch-pol­nis­che Kün­stler ist für seine numerischen Gemälde bekan­nt. 1965 begann Opał­ka seine berühmte Arbeit und zeich­nete eine fort­laufende Rei­he von ganzen Zahlen, begin­nend mit “1” in der oberen linken Ecke der Lein­wand. Über die Jahre fol­gten viele weit­ere Lein­wände mit vie­len weit­eren Zahlen. Die let­zte von Opał­ka geze­ich­nete Zahl war die 5.607.249.

%d Bloggern gefällt das: