web analytics

Landtagswahl 2011

Oh, bitte. Nicht gleich wegschal­ten, nur weil ihr das FDP‐Logo und soviel Gelb‐Blau im Hinter­grund seht. Gebt mir eine kleine Chance, für meine politi­schen Ziele und Vorstel­lun­gen zu werben: Was dieses Land braucht, sind engagierte und motivierte Volks­ver­tre­ter, die mit ihrer Dynamik etwas Leben in die verkrus­te­ten Struk­tu­ren dieser unserer Wurst­fa­brik bringen. Guten Tag, meine Damen und Herren! Auf geht’s:

Fried­helm Ernst – Der ist da, wenn man ihn braucht.

*Wer nicht gaaaa­anz soviel Zeit hat – hier gibt’s die Speed Up‐Version.

{ 3 Kommentare }

Wahlkrampf

von Torsten am 26. März 2011 · 9 Kommentare

in Kraut und Rüben, Politik

Nach der Wahl ist vor der Wahl. Mein wahrschein­lich vorletz­tes Posting zur Landtags­wahl 2011 in Sachsen‐Anhalt.

Klick!

Nach dem Klick auf obige Grafik gibt’s die Ergeb­nisse des Wahlbe­zir­kes 07 Haldens­le­ben im Detail. Bitte mal die Wahlbe­tei­li­gung für N*rdg*rmersleben beach­ten. Satte 37,8 Prozent. Der helle Wahnsinn. Unser schönes Dörflein war bereits bei den letzten Landtags­wah­len im Jahre 2006 „Spitzen­rei­ter“ was die Wahlbe­tei­li­gung angeht. Ich hab mir lange den Kopf über diese extrem niedrige Wahlbe­tei­li­gung zerbro­chen. Leider ohne zufrie­den­stel­len­des Ergeb­nis. Warum gerade hier das Desin­ter­esse so unglaub­lich groß ist – keine Ahnung. Stil‐ und zielsi­cher hab ich mir mal wieder die merkwür­digste Gegend zum Leben ausge­wählt… Auch inter­es­sant sind die über 20% für die NfuckingPfuckingD in Gr*ß B*rtensleben. Scheint mir ‚ne nette Gegend zu sein. Zum Beispiel für einen Bomben­ab­wurf.

{ 9 Kommentare }

Klick!


{ 0 Kommentare }

Klick!

Gehst Wande­rer Du auf der Allee der Kandi­da­ten,
so kann ich Dir nur eines raten:
Setz‘ Deine Schritte mit Bedacht,
sonst wirst Du fröhlich angelacht.

Sie lächeln Dir von Baum und Strauch,
sie hängen gar an Zäunen auch,
Kannst Du sie alle nicht mehr sehen,
mußt Du in Sachsen wandern gehen.


{ 0 Kommentare }

Klick!

Es geht um Klarheit und Können. Aber es geht immer auch um Königs­ber­ger Klopse. Manch einer, der sich nicht klar darüber ist, ob er Königs­ber­ger Klöpse überhaupt kann, schlägt vielleicht erstmal in einem Kochle­xi­kon nach. Wieder andere, die frisch und wohlge­mut an die Zuberei­tung eines Königs­ber­ger Klops­ge­rich­tes gehen, täuschen Klarheit und Können vielleicht nur vor. Klar ist in jedem Fall: Wer Königs­ber­ger Klopse kochen kann, ist ein klarer Könner. Klack Klack.

{ 4 Kommentare }

Am 20. März 2011 finden in Sachsen‐Anhalt Landtags­wah­len statt. Ab sofort in loser Folge: Wahlwer­bung.

Klick!

Ich bin immer für Sie da. Egal, ob Ihnen gerade das Essen angebrannt ist, der Abfluß verstopft ist oder die Katze auf den Teppich gepie­selt hat – ich habe für alles eine Lösung. Kompe­tenz durch Anwesen­heit. 25 Stunden am Tag. 8 Tage die Woche. 400 Tage im Jahr.

{ 5 Kommentare }