Kategorien
Kraut und Rüben Träume in Technicolor

Nrdgrmrslbn

Quelle


Teile diesen Beitrag:

Kategorien
Kraut und Rüben Träume in Technicolor

Reifenwechsel

Frohe Ostern every­body. Und nicht verges­sen: Von O bis O. Von Oktober bis Ostern. Höchste Zeit für den Reifen­wech­sel! Gut Wechsel und bis bald!

Jib Jummi, Justav!

Teile diesen Beitrag:

Kategorien
Kraut und Rüben

Smartsymphoniker

Klick!

Was für eine Hitze. Minus 1° Celsius! An alle Smart­sym­pho­ni­ker: Die Börde­be­hörde gibt’s jetzt auch in Mini. Einfach mit dem Smart­phone ihrer Wahl die altbe­kannte Adresse aufru­fen und das Vergnü­gen des Mind Bowlings in Zukunft auch mobil genie­ßen!

Teile diesen Beitrag:

Kategorien
Kraut und Rüben

Zukunft, wir kommen!

Klick!

Der „ländli­che Raum braucht schnel­les DSL“, verkün­det die Volks­stimme von heute, den Landes­agrar­mi­nis­ter Hermann Onko Aeikens zitie­rend. Recht hat er, der gute Mann. Wer wüßte das besser als ich, krepele ich doch seit Jahren mit meiner 768128 kBit-Verbindung durch das wirre weite Netz. So freue ich mich auf die angekün­digte 2 MBit-Verbindung und hoffe insge­samt auf noch mehr Geschwin­dig­keit. Vielleicht werden es ja sogar 6 MBit und außer­dem wäre ich endlich die Dille­tan­ti­kom los, die seit Jahren durch Inkom­pe­tenz und die Schwer­fäl­lig­keit eines ehema­li­gen Staats­bü­ro­kra­tie­be­triebs „überzeugt“. Jüngs­tes Beispiel ist die mehrfach angekün­digte und ebenso oft verscho­bene Einfüh­rung des Rate Adaptive Mode (RAM), der eigent­lich das Maximum aus der DSL-Leitung heraus­ho­len soll, anstatt an fixen, ledig­lich auf dem Papier berech­ne­ten Schalt­gren­zen halt zu machen. Geschei­tert ist RAM an der angeb­li­chen Inkom­pa­ti­bi­li­tät zum Buchungs­sys­tem der Telekom, was mich an irgend­was zwischen Schild­bür­ger­streich und Ostfriesen-Witz erinnert. However, wenn alles gut läuft, heißt es bald: Zukunft – wir kommen!

Teile diesen Beitrag:

Kategorien
Kraut und Rüben

Oma Kossetzky goes Internetz

Lieber DPD-Paketdienst,

danke für die gestrige Paket-Zustellung an meine Nachba­rin. Aufgrund meiner Abwesen­heit konnte ich die Liefe­rung leider nicht persön­lich entge­gen­neh­men. Es ist alles unbescha­det angekom­men, fein gemacht! Danke auch für den lauten Lacher, als ich gestern Abend in Deinem Online-Trackingsystem nach dem Liefer­sta­tus sah:

So richtig alt ist meine Nachba­rin nicht, und auch ihren Nachna­men hast Du gerade mal so ungefähr korrekt wieder­ge­ge­ben. Dennoch habe ich mich gefreut, „KOSSETZKY OMA“ mal im Inter­netz zu finden. Mich würde inter­es­sie­ren, welche Spitz­na­men oder Umschrei­bun­gen und Charak­te­ri­sie­run­gen sich Deine Mitar­bei­ter sonst noch so ausden­ken… harhar! :mrgreen:

Teile diesen Beitrag:

Kategorien
Träume in Technicolor

Home Sweet Home



Teile diesen Beitrag: