Playmobil

The Battle of Nordgermersleben

“The Bat­tle of Nordger­m­er­sleben”. His­torische Orig­i­nalauf­nah­men vom 5. Mai 2018, kurz vor dem Aus­bruch der Riots. Der Auf­s­tand der Unter­drück­ten wurde blutig niedergeschla­gen. Dieser Tag ging als “Bloody Sat­ur­day” in die Geschichte der Börde ein. Nie­mand ist vergessen!

Ver­größern

Ver­größern

Ver­größern


Auf der Flucht

Mein Sohn ist großer Play­mo­bil-Fan. Neben dem Spielzeug, das mit­tler­weile halbe Räume füllt, inter­essiert er sich sehr für die Play­mo­bil-Geschicht­en, die jeden Monat im Play­mo­bil-Mag­a­zin erscheinen. Im let­zten Monat gab es erst­mals eine Geschichte mit angekündigter Fort­set­zung – das Son­dere­in­satzkom­man­do hat einen Ganoven ver­haftet, aber der plant schon den Aus­bruch. Und mit sel­bigem geht es nun in diesem Heft weit­er, das ich ger­ade vom Papier­fach­händler meines Ver­trauens abge­holt habe. Eine Reservierung ist bei dieser Zeitschrift nie verkehrt, sie ist hier immer recht schnell ver­grif­f­en. Kein Wun­der, die Geschicht­en sind gut und vor allem ein­fach und ver­ständlich geschrieben und entsprechend kindgerecht illus­tri­ert. Das Gute gewin­nt immer! Die Ganoven in der Play­mo­bil-Welt heißen übri­gens Kevin, Gre­gor, Karlchen Knack und Bron­co. Ich habe schon mehrmals erfol­g­los nach dieser Namen­skom­bi­na­tion gegooglet; ab spätestens mor­gen hat Google dann endlich einen Tre­f­fer für die ver­sam­melte Rabaukenschaft.

%d Bloggern gefällt das: