web analytics

Trashperlen

Benjamin Stern

Foto © discogs.com

Immer wenn man denkt, man hätte alles Elend dieser Welt gesehen, kommt jemand um die Ecke und ruft „Bitte­schön!“.

Benja­min Stern heißt der aufge­hende Stern am Schwei­zer Musik­him­mel. Herr Stern produ­ziert ein Feuer­werk an Trash; es fällt fast schwer zu glauben, dass er das alles ernst meint. Es scheint dann aber doch so.

Benja­min Stern verfügt über eine umfang­rei­che Disco­gra­fie (CD und sogar Vinyl), die über seine Homepage erwor­ben werden kann. Die Preise sind gesal­zen, was mich (noch) zurück­hält. Ich denke aber, um mindes­tens eine CD werde ich nicht drumrum­kom­men. Ganz ganz großes Trashkino!

Mädchen aus Haldensleben

Lange lange, viel zu lange, viel zu lange, lange schon … hatten wir keine Trash­perle mehr. Hier ist mal wieder eine, eine ganz große noch dazu. MrHolger1955 präsen­tiert uns seine Hymne auf sein Mädchen aus Haldens­le­ben. Großes Tennis, das einen je nach menta­lem Verfas­sung entsetzt zurück­lässt oder aber Tränen der Begeis­te­rung in das verdutzte Antlitz zaubert.


The Sunscheins live in Ehringen

Achtung, nur für Hartge­sot­tene und erfah­rene Trash­ge­nie­ßer: Das Konzert der Sunscheins vom 7. Dezem­ber letzten Jahres in voller Länge. Da bebte die Gaststätte „Spinn­stube“ in Ehringen!



Auf einen Milchkaffee mit Monika Martin

Der Schla­ger und seine Texte sind gemein­hin nicht für übermä­ßige lyrische Tiefe bekannt. Der Milch­kaf­fee von Monika Martin stellt in dieser Hinsicht keine Ausnahme dar, passiert doch abgese­hen von Rumsit­zen, Milch­kaf­fee schlür­fen und an den Ex denken genau: NICHTS. In Kombi­na­tion mit den einschlä­fern­den Rhyth­men also genau das Richtige für die mentale Sedie­rung. Mich macht sowas aus tiefen­psy­cho­lo­gisch noch festzu­stel­len­den Gründen mitun­ter ein wenig aggres­siv… Der Text zu diesem Machwerk stammt übrigens von Monika Martin und Andreas Bärtels. Letzte­rer ist laut Discogs auch für obskure Machwerke wie Bernhard Brinks Willkom­men im Dschun­gel oder Thomas Franks Liebe über Video verant­wort­lich. Darauf erst einmal eine heiße Tasse Milchkaffee.

Schneescheißender Adler

Ich hab schon so viel Elend gesehen und es wird mit dem Alter auch nicht besser. Dennoch schafft es immer und immer wieder irgend­je­mand, mich mit noch größe­rer Scheiße zu bewer­fen. Wie himmel­schrei­end großartig!


%d Bloggern gefällt das: