web analytics

vollspacken

Geständnis

Ich gestehe: Ich sehe sehr gern das Dschun­gel­camp. Es gibt kaum etwas unter­halt­sa­me­res, als nichts­nut­zi­gen, abgehalf­ter­ten Z‑Promis beim Versa­gen zuzuse­hen. Häme, wem Häme gebührt.

Am besten gefällt mir das Modera­to­ren­paar Sonja Zietlow und Dirk Bach. Und ganz beson­ders gefällt mir deren kreative Namens­fin­dung für das Brüder­paar Wilson Gonza­lez und Jimi Blue Ochsen­knecht, deren Halbbru­der Rocco als „Promi“ im Camp sitzt.

Hier die schöns­ten Namen der beiden. Die Liste wird laufend ergänzt.

Apollo 13 Ochsenknecht
Bavaria Blu Ochsenknecht
C‑3PO Ochsenknecht
Castrop-Rauxel Ochsenknecht
Coco Jambo Ochsenknecht
Dante’s Peak Ochsenknecht
Fairy Ultra Ochsenknecht
Fanta Mango Ochsenknecht
Feldkreuz Jakob Ochsenknecht
Fiesta Mexicana Ochsenknecht
Fisch-Fiete Ochsenknecht
Forelle Blau Ochsenknecht
Gorgon­zola Ochsenknecht
Happy Hippo Ochsenknecht
Hui Buh Ochsenknecht
Humpty Dumpty Ochsenknecht
Jacob Creutz­feld Ochsenknecht
Machu Picchu Ochsenknecht
Neger-Kalle Ochsenknecht
Peter Pan Ochsenknecht
Polly Pocket Ochsenknecht
R2-D2 Ochsenknecht
Salto Mortale Ochsenknecht
Speedy Gonza­lez Ochsenknecht
Tamiflu Ochsenknecht
Tena Lady Ochsenknecht
Toyota Prius Ochsenknecht
Trooby Doo (?) Ochsenknecht
Winni Puh Ochsenknecht


Geschützt: Liebe Nazis…

Dieser Inhalt ist passwort­ge­schützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

Liebe Familie Ochsenknecht…

… als ihr mir da heute (im Warte­zim­mer der Zahnärz­tin meines größt­mög­li­chen Vertrau­ens) aus der BUNTEn entge­gen­bli­cket, kam mir ein Gedanke: Kauft euch mal ein paar vernünf­tige Klamot­ten. Ihr seht furcht­bar aus. Früher nannten wir sowas „dummcool“.

Quelle

Hurra, ich bin reich! (Aber ich soll es diskret behandeln…)

Gerade aus dem Postkas­ten gefischt, endlich hat’s klappt mit den über 2 Millio­nen Euro! Bitte nicht weitersagen!

OFFIZIELLE MITTEILUNG:
VON SITZ DES VIZE PRASIDENTEN
INT PROMOTIOM-GEWINNZUTEILUNG
REFERENZNUMMER: ELP-25456009-ESP
BEARBEITUNGSNUMMER:ESP/1245/114L/LOP/ESP

Tel:/Fax: 0034–678-118–589.

DATUM: 13/08/2008.

OFFIZIELLE GEWINNBENACHRITIGUNG

Wir sind erfreut ihnen mittei­len zu konnen, das die gewinn­liste LOTTO PROGRAMM
an 17th Juli 2008. erschie­nen ist.Dir offizi­elle liste der gewin­ner erschien
am 18 / 07/ 2008 Ihr name wurde auf dem los mit dir nummer: 000487 und
mit der seriennummer:2113–06 regis­tried. Die glucks­num­mer: 23 – 27 – 33 – 40 – 43 – 47,
haben in der 2, katego­rie gewonnen.

Sie sind damit gewin­ner von: EURO 2,716 992.62 ( Zwei Millio­nen sieben hundert und sechzehn
tausend neun hundert und zweiund­neun­zig Euros, zweiund­sech­zig cents Euros. )

Die summe wurde durch 27gewinnern aus der gliei­chen katego­rie geteilt. HERZLICHEN GLUCKWUNSCH!!!

[blah blah blah]Glьckwьnsche noch einmal von unserem ganzen Personal.

Mit freund­li­chen GrьЯen

CATALINA ALVAREZ
VICE PRESIDENT,

www.loteria.es

Plaza Roman No 29 Planta 5
021143, Madrid, Spain.

C‑Promis zu Fischfutter!

„Nothing ever burns down by itself, every fire needs a little bit of help“ sangen Chumba­wamba einst ebenso schön wie treffend.

Die Wahl auf das am nötigs­ten in den Flammen des Verges­sens aufzu­ge­hen habende Ob- oder Subjekt fällt schwer. So viele Deppen, so wenig Streich­höl­zer. Na gut, es muß ja nicht gleich anzün­den sein. Das tut ziemlich weh, riecht unange­nehm und sieht scheiße aus. Außer­dem läßt es sich nur schwer mit meiner (trotz allem!) zutiefst pazifi­schen Überzeu­gung vereinbaren.

Zündeln wir also ein wenig, aber vorsichts­hal­ber bitte nur mit Worten. Oder leich­ten Schlä­gen auf den Hinter­kopf. Die „erhöhen immer­hin das Denkver­mö­gen“ und haben – Vorsicht, Binsen­weis­heit! – „noch nieman­dem gescha­det“. Stellen wir uns also für einen klitze­klei­nen Moment vor, wir hätten tatsäch­lich die Macht und die Fähig­keit mit geziel­ten Schlä­gen auf das mutmaß­lich vorhan­dene Resthirn einiger Vollpfos­ten in diesem unserem Lande, positi­ven Einfluß auf eben jenes zu nehmen. Wen würden sie maßre­geln wollen? Wer hätte es mal wieder so richtig verdient?

Hier meine Kandi­da­tin für diese Woche. So dumm, dass es richtig, richtig, richtig wehtut. Nadja Abd El Farrag, besser bekannt als „Naddel“. In zwei Wochen im schlecht­sor­tier­ten Ramsch-Laden Elektro­markt Ihres Unvertrauens.





So ein bißchen Gewalt­phan­ta­sie tut gut, oder? Das reinigt die Seele und schickt die schlech­ten Vibra­ti­ons in den Urlaub. Den braucht das Behör­den­team jetzt auch und verab­schie­det sich somit in eine kurze Sommer­pause. Bleiben Sie uns gewogen und schal­ten Sie auch nächste Woche ein, wenn es wieder heißt

„Who needs the Kieler Förde? We love to live in the Börde!“

%d Bloggern gefällt das: