Wirtschaftskrise

Die Ladykracher-Insolvenz

Das 95% des Com­e­dy-Pro­gramms im Fernse­hen absoluter Scheiß sind, ist eine Bin­sen­weisheit, die kein­er weit­eren Argu­men­ta­tion bedarf. Viel schwieriger ist es, die Gegen­these zu beweisen, bzw. die Per­le im Müll zu find­en. Hier ist sie — das Ladykracher-Musi­cal “Insol­venz”.

In einem Wort: Brillant.


Marki Klapper und die “akut bedauerliche Wirtschaftskri(e)se”

Auf Youtube tum­meln sich soviele merk­würdi­ge Videos, daß ich manch­mal gar nicht mehr weiß, ob deren Film­chen gefaked oder gewisse User dort ein­fach ein wenig wirr im Ober­stübchen sind.

Jüng­stes Fund­stück ist dieses großar­tige Mach­w­erk eines Users namens Mar­ki Klap­per. Mar­ki startet per Video einen Aufruf zur Bekämp­fung der “akut bedauer­lichen Wirtschaft­skriese”. Seine Musikkar­riere hat er “auf­grund von Erfol­gs­man­gel” aufgegeben und arbeit­et seit­dem als “Video­pro­duzent”. Dabei hat­te er dur­chaus musikalis­che Kapaz­itäten, wie sein grandios-grot­tiges Cov­er von Oasis’ Won­der­wall bewies. Lei­der ist das Video inzwis­chen offline, da sich Mar­ki eben jet­zt auf das Video­drehen konzen­tri­ert. 🙁 Und so zeigt er uns in seinem fan­tastis­chen Kurz­film ein Pferd, eine Straße, diverse Schilder, ein paar Schnee­haufen und andere tolle Dinge.

Ich bin sehr sehr ange­tan und schließe mich Her­rn Mar­ki Klap­per an, wenn er sagt: Für ein har­monis­ches Zusam­men­leben — Help with!



%d Bloggern gefällt das: