Der singende klingende Adventskalender (5)

Instru­men­tal­musik ist die beste. Vor allem, weil endlich alle mal die Fresse den Mund hal­ten. Ich ver­steige mich heute mal wieder zu ein­er waghal­si­gen These: 70% der Texte in der Pop­ulärkul­tur sind nur gequirl­ter Quark. Deshalb ist es wun­der­bar, wenn uns die ganzen Ama­teur-Dichter und ‑Denker mal mit ihrem bräsi­gen Geschmir­le in Ruhe lassen und nur die Instru­mente zu uns sprechen. Wie in Tiny Ghosts kleinem aber feinem Have A Headache. Besagter Headache kam ganz sich­er von Genuß von zuviel lyrischem Brimborium.

Fun Fact am Rande: Im Video sieht man meine Hand und meinen SL-D3. Inzwis­chen bin auf zwei SL-Q3 umgestiegen, die sind smarter und laufen seit ca. 1979 prob­lem­los durch. Lang lebe alte Tech­nik bzw. neudeutsch “Fette Props für Vin­tage High Fideli­ty”. Kannste glauben.


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: