web analytics

Paul ist tot, sein Blog wird ihm folgen

von Torsten am 5. Dezember 2018 · 2 Kommentare

in Kraut und Rüben, Musik

Paul ist tot, er ist bei molli­gen 24° Celsius an der Verka­be­lung seines Autora­dios hängen­blie­ben und anschlie­ßend verhun­gert. Hoffen wir, das sein Weblog ihm nicht folgt. Derweil hier Inhalts­ar­mut und gähnende Leere herrscht, gibt es drüben bei Something I Learned Today einen lesens­wer­ten Beitrag zum letzten Frank Turner‐Konzert in Berlin. Hoffen wir, das der gute Andreas auf ewig weiter­bloggt. Manch­mal fühle ich mich wie einer der letzten Blog‐Mohikaner…

{ 2 Kommentare… sie unten lesen oder einen hinzufügen }

1 Herr Ackerbau Dezember 5, 2018 um 17:01 Uhr

Ja, Torsten, wir müssen durch­hal­ten. Aber gibt es eigent­lich noch Blogger unter 40?

Antworten

2 Torsten Dezember 6, 2018 um 07:54 Uhr

Schwer vorstell­bar. Besten­falls vielleicht Youtube‐Vlogger, die LEGO‐Spielzeug oder NERF‐Waffen „unboxen“ und „reviewen“… 😀

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: