Elvis lebt…

… das weiß ich, weil ich einmal wöchent­lich bei ihm tanke. Elvis Presley ist Pächter einer Tankstelle im Salzland­kreis. Das kann ich bewei­sen, werde es aber nicht tun. Obwohl ich könnte, wenn ich wollte. Ich will aber nicht, auch wenn ich könnte. Ich habe Beweise, kann die aber nicht offen­le­gen, weil sonst die CIA hinter mir her wäre. Oder das FBI. Oder die IRS. Jeden­falls kann ich’s defini­tiv vielleicht bewei­sen: Elvis lebt. Das kann ich bewei­sen. Ich will aber nicht. Eigent­lich will ich schon, aber ich darf nicht. Man läßt mich nicht. Eine höhere Macht läßt mich nicht. Die Illumi­na­ten oder so … können auch die Freimau­rer sein, oder die Zimmer­män­ner. Hab’s verges­sen! Was ich aber weiß, ist: Elvis lebt. Und ich kann’s bewei­sen. Weil ich nämlich einmal wöchent­lich…

Happy Birth­day Elvis!



Teile diesen Beitrag:

17 Kommentare

  1. Die Bundes­steu­er­be­hörde der v. Staaten oder das Leibniz-Institut für Regio­nal­ent­wick­lung und Struk­tur­pla­nung? Im übrigen können eure Theorien doch alle gar nicht stimme! Wo bleiben den Biele­feld, die Ausser­ir­di­schen und Kurt Kuhbein?

  2. Waren das nicht Erdnussbutter-Bananen-Sandwiches, die er so mochte? Ich kenne nur die Folge von Alf, wo er denkt Elvis würde in seiner Nachbar­schaft leben. Ihr kennt doch noch ALF?!

  3. Verdammt, natür­lich! Bananen! Dann war der Typ heute doch nicht Elvis, der hatte keine Bananen gekauft.

    Alf vom Plane­ten Melmac, zu Gast bei den Tanners und auf der Jagd nach Lucky (?) – natür­lich kennen wir den! :mrgreen:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.