4 Kommentare zu „FvRvLKW*: Toten-Transporte“

  1. jule wäscht sich nie

    Wenn ich irgend­wann mal meine let­zte Reise antreten muss, dann doch bitte in einem schick­en LKW auf der recht­en Spur der A1.

  2. Bis dahin sind es hof­fentlich noch viele unter­halt­same Dekaden mit Dir und für Dich. 😉 Und wenn es mal soweit ist, stimmt mit ’ner nor­wegis­chen Spedi­tion zumin­d­est schon mal die Rich­tung in Rich­tung Walhall… 😉

  3. Ja, über­all wird ges­part. Statt stil­voll 1 Sarg — 1 Auto, wird gle­ich ein ganz­er LKW beladen. Die Trauerge­sellschaften kom­men dann in Reise­bussen hin­ter­her, nehme ich an. 😀

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

%d Bloggern gefällt das: