Rettet die Rübe!

Klick!

Heimis­che Zuck­er­rüben — süß für Arbeit­splätze und Umwelt! Zuck­er nur noch aus Brasilien? Nein, danke! Da nehmen wir lieber die Sam­bat­änz­erin­nen aus Rio de Janeiro und schulen sie in der Land­wirtschaftlichen Pro­duk­tion­sgenossen­schaft Grop­pen­dorf zu Melio­ra­tions­facharbei­t­erin­nen um! Was gibt dem deutschen Bauern Kraft? Leber­wurscht und Rüben­saft! Ret­tet die Rübe!!!

2 Kommentare zu „Rettet die Rübe!“

  1. was will ich auch mit zuck­er aus brasilien …
     
    abge­se­hen davon holen sich die braunge­bran­nten mäd­chen vom zuck­er­hut nicht so schnell einen son­nen­brand auf heimis­chen äckern :mrgreen:

  2. jule wäscht sich nie

    Und beim Ern­ten bieten sie sich­er einen tollen Anblick. Ausser­dem haben wir zu wenig Gas­tar­beit­er aus Brasilien.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: