FvRvLKW*: Tourende Trolle

Klick!

Nach ein­er Woche Grippe wieder im Ein­satz und gle­ich am ersten Arbeit­stag eines der größten Inter­net-Mys­te­rien gelöst. Die Frage lautet: Wo kom­men eigentlich die vie­len Trolle her? Die Antwort: Ich habe keine Ahnung. Sich­er ist nur, daß Troll in flüs­sigem Zus­tand importiert wird, um anschließend in speziellen Troll-Auf­bere­itungsan­la­gen ein kom­pliziertes mech­a­nis­ches Ver­fahren zur Men­schw­er­dung zu durch­laufen. Nach­dem unser Troll dann ein humanoides Antlitz bekom­men hat, wird er nach einem geheimen Verteilungss­chlüs­sel auf Großstädte, Kle­in­städte und Kuh­bläken verteilt. Unbestätigten Quellen zufolge, kom­men auf 1.000 Ein­wohn­er ca. 0,8 Trolle. Ich troll mich!

*Fotos von Rück­an­sicht­en von Lastkraft­wa­gen.

2 Kommentare zu „FvRvLKW*: Tourende Trolle“

  1. Erschreck­end, dass wir diese Troll­suppe importieren — als ob wir nicht in Deutsch­land genug Doofe hät­ten. Aber ver­mut­lich ist das wieder so ein EU Beschluss “Ihr nehmt unsere Gülle und wir eure Trolle” oder so.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: