EsSfeD

Ein schöner Song für einen Diens­tag­abend. Keine neue Reihe, nein. Einfach nur, weil er mir so gut gefällt. Mein liebs­tes Zugwrack („Train­w­reck“?) ist übrigens der 1908 zwischen Groppen­dorf und Schackens­le­ben verun­glückte Rüben­ex­press. Zu einen, weil mich dessen Fracht noch heute nährt; zum anderen, weil die Trümmer jeden Juli so ansehn­lich in der Sonne funkeln. Schen­kel­klopf!

Teile diesen Beitrag:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.