Gibt’s eigentlich ’ne App gegen Nervensägen?!

Liebe T‑Mo­bile-Schnösel,

kurz vor Sil­vester eine Bitte: Entsorgt doch zum Jahreswech­sel den unten gezeigten Werbespot gle­ich mit. Ich möchte den im neuen Jahr nicht mehr sehen müssen. Warum? Ganz ein­fach: Das blöde gren­zde­bile Lächeln der Pro­tag­o­nistin geht mir auf den Keks. Genau wie ihr auf süßes kleines Indiemäd­chen getrimmtes Out­fit. Wie niedlich. Diese ganz pseudo­hippe Guck-ma-was-das-Inter­net-alles-kann-Attitüde nervt mich. Diese ver­lo­gene Pseu­do-Roman­tik mit Wollpul­li und Graf­fi­ty-Mauer, dieser ganze ober­fläch­liche Scheiß, der Musik nur noch zu schmück­en­dem Bei­w­erk für eure Drecks-Hightec-“Gadgets” degradiert. Bäng, Bäng, Bäng, ich kann alles kaufen und run­ter­laden! Gibt’s da nich ’ne App für?! Bren­nt, iPhones, brennt!

Noch ’ne Frage: Was soll dieses Geseier, von wegen “Gren­zen gab’s gestern?”. Ist da eventuell jemand aus eur­er Wer­be­abteilung in einen Topf Buch­staben­suppe (außer dem “G” war alles aufgegessen) gefall­en?! Mitschreiben: Gren­zen gibt’s auch heute noch, beson­ders jene, von denen ihr da schwafelt. Schon mal ver­sucht, auf dem Land ’ne vernün­ftige Daten­verbindung via Handy aufzubauen? Da kön­nt ihr mal so richtig an eure Gren­zen gehen!

Das einzige, was rockt, ist der nur schein­bar mitwip­pende Typ im Auto. Mal genau hin­se­hen: In Wirk­lichkeit ist der bis unter die Schädeldecke zugek­ifft und denkt sich “Wann ver­schwindet die Alte endlich?”.

Ach ja, der Song ist auch Scheiße! Abtreten!



6 Kommentare zu „Gibt’s eigentlich ’ne App gegen Nervensägen?!“

  1. vor allem: wer hört im auto radio … wie uncool sind die kleinen scheiss-kid­dies eigentlich? 😀
    hihi torsten … deine sprache — meine sprache … schön­er artikel, bitte mehr wut 😀 (das ste­ht dir) *g

  2. .…hihi.…jau burn telekom burn !!!! Zumal ich nich einen kenn, der nicht schon­mal Ärg­er mit den Hei­nis hat­te! In punc­to Unor­gan­isiertheit und Pan­nen top­pen die sog­ar die Deutsche Bahn- und ich weiß wovon ich spreche !

    @fellmonster: Hast ein cooles Mot­to auf Dein­er Seite, gefällt mir !!

  3. @Gnomorella: Danke schön! Habe mich eben mal bei Dir angeguckt, sehr inter­es­sante Werke. Meine Favoriten bish­er sind die “Broken”-Bilder und “wäss­rige Traumwelten”.

  4. jule wäscht sich nie

    JA, JA,JA..entsorgen, ganz schnell! Wer seine Lieder nicht sel­ber recher­chieren kann ohne diese App scheisse hats nicht anders ver­di­ent und muss ein Dasein mit Sil­bereisenbeschal­lung fris­ten. Da wollen wir mal sehen wie lange die Kleine noch Indieaner­in bleibt. Dumme Kuh!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: