Die Milch macht’s

Stündlich hält mich das Radio über den aktuellen Stand der Milch­bauern-Proteste auf dem laufend­en. Großer Gott, die Milch wird knapp! Wie wer­den die Tage ohne Quark, Käse, Trinkmilch und Kaf­feesahne wer­den? Wahrschein­lich unglaublich grau und dunkel, öde und sinn­los, das Dasein wird durch einen milchi­gen Blick ver­schleiert und die Kühe blöken trau­rig auf der Wei­de, weil sie nicht wis­sen, wohin mit der ganzen Milch. Soviel zur Polemik.

Und jet­zt mal ern­sthaft: Ein Land, eine Gesellschaft, ein Wohl­stands-Ghet­to das keine anderen Prob­leme hat, als das es eventuell mor­gen vielle­icht schon keine Milch mehr geben kön­nte, läßt mich nur kopf­schüt­tel­nd zurück. Wir ersaufen im Über­fluß und wollen alles, und das möglichst bil­lig. Am besten umson­st. Und dann wun­dern wir uns, wenn’s sich ein­fach nicht mehr rech­net. Weil sich mit­tler­weile kaum noch was rechnet.

Jemand ’n Glas Milch?

1 Kommentar zu „Die Milch macht’s“

  1. Hmmm… es GIBT keine Milch mehr- seit gestern sind die Lidls, Ald­is & Rewes dieser (deutschen) Welt leer.
    Corn­flakes nur noch trock­en fet­zt nicht, Käse nur noch aus­gewählte, extremst teure Sorten oder der super- bil­lige Schrott (da- ja, richtig!- super- bil­lig pro­duziert) — bei­des unge­nießbar auf die eine oder andere Art in jedem Fall…
    ich ver­ste­he die Bauern & trotz­dem rege ich mich auf über die steigen­den Preise! Ich will näm­lich nicht auf antibi­oti­ka- verseucht­es Fleisch umsteigen, bloß weil ich IRGENDWAS essn muss & das jet­zt (noch) bil­liger ist als Milch, Käse & Co.! Nein, ich geb auch GERNE ein paar Cent mehr aus, wenn ich dafür die entsprechende (nor­male) Qual­ität bekomme…
    Dem ist aber nicht so- ich bezwei­fle, dass 100g eines let­zten Frischkäs­es (nicht mal “richtiger”!) , den ich heute noch hätte ergat­tern kön­nen, eine Berech­ti­gung hat, ganze 2,79 € zu kosten, ODER? Liege ich falsch? Das waren/ wären 5 HÄPPCHEN! VOR der Preiserhöhung… 😯 🙁

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das:
Datenschutz
, Inhaber: Torsten Freitag (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
, Inhaber: Torsten Freitag (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: