Rapid Eye Movement

Bye bye und vie­len Dank für alles! Aus dem Ste­greif — die 10 besten R.E.M.-Songs in los­er Rei­hen­folge: Car­ni­val Of Sorts (Box­cars); Wolves, Low­er; Wel­come To The Occu­pa­tion; It’s The End Of The World As We Know It (And I Feel Fine); Coun­try Feed­back; Dri­ve; Find The Riv­er; Leave; So Fast, So Numb; The One I Love. Ergänzun­gen willkommen!

8 Kommentare zu „Rapid Eye Movement“

  1. macht´s gut jungs, und ich möchte noch gar­den­ing at night und auf jeden fall world leader pre­tend ergänzen.…

  2. jule wäscht sich nie

    Oh my heart und Walk it back..um noch ein paar aktuelle Knaller zu nen­nen. At my most beau­ti­ful, the sidewinder sleeps tonight, the great beyond, half a world away, sweet­ness follows.

  3. Man on the Moon, Stand, What’s the Fre­quen­cy Ken­neth und Shiny hap­py peo­ple habe ich auch immer gemocht. Wenn ich an den Hype um Los­ing My Reli­gion damals denke wird mir heute noch schlecht, Zum Glück hat sich das gelegt.
    Alte Män­ner die ihre Rente redlich ver­di­ent haben. Macht et jut!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: