Jauchzet, frohlocket!

Das ist Punk, man! Laßt euch die Haare schnei­den! Ein 50-minütiges Konz­ert aus Leipzig, man spielt Bachs Wei­h­nacht­so­ra­to­ri­um. Allerd­ings nicht in einem Konz­ert­saal, son­dern in ein­er WG. Ein­er WG voller Musik­er, Sänger und Zuhör­ern, aus­ges­tat­tet mit Noten­blät­tern und Bier, mit­ten drin der Organ­isator und Diri­gent – und alles gefilmt mit einem iPhone. Großartig.



Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

%d Bloggern gefällt das: