30 Grad im Schatten

Guten Morgen, Freunde des geschrie­be­nen Wortes! Die Hitze lähmt mein Hirn. Damit hier nicht nichts erscheint, erscheint voll alibi­mä­ßig ein schönes Schnee­vi­deo. Hat genau 0,- schwe­di­sche Kronen und einen Arbeits­auf­wand von 4:18 min gekos­tet. Gute Unter­hal­tung und einen schönen Winter­ur­laub wünscht Ihr Herr Amtsvor­ste­her!



Teile diesen Beitrag:

10 Kommentare

  1. …auf arbeit hab ich in dem raum, in dem ich mich 8 stunden aufhalte 30 °C, ab halb 8!!!! ich arbeite nicht im heizhaus oder so.…das ist verdammt hart und fühlt sich eigent­lich nach 42 an… 😈 draußen ist besser, fenster helfen nicht, wir sind 10 Perso­nen, hurra…

  2. … ich arbeite wohl im selben raum, aber 10 perso­nen hab ich da noch nicht bemerkt, eher 3 und die heiz-computer tun ein übriges! lieber gott, mache, dass bald winter wird!

  3. @ Marcus: This is Hell? This is Schwüle Gewühle! Tanz den Inkuba­tor­blues!

    @ ettevlov: Danke, ich hatte schon immer ein passen­des Händchen zur richti­gen Zeit.

    @ Jens: Mein Beileid!

  4. Angerei­chert mittler­weile durch die Bauar­bei­ter from hell mit dem Preßluft­ham­mer of death direkt vor der Haustüre.
    Wie die Jungs das aushal­ten bei der Hitze hat schon meinen Respekt, der Lärm jedoch nicht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.