Fix-It!

Lange keine Band­vorstel­lung mehr auf diesen Seit­en — höch­ste Zeit, das zu ändern! Heute soll es um fünf Buben aus Paris gehen. Paris liegt in Frankre­ich und dort ißt man Baguette und trinkt roten Wein. Im Jahre 1980 sper­rte der große franzö­sis­che Staat­spräsi­dent François Mit­terand die fünf Paris­er Buben in eine Garage in der Paris­er Vorstadt ein. Der alte Mann sprach: “28 Som­mer und 28 Win­ter sollen nun ins Land gehen, bevor euch die Frei­heit geschenkt! Und bringt mir ein wenig Musique mit!”. Die Buben tat­en wie geheißen, brachen 2008 unter dem Namen Fix-It aus der Garage aus und liefer­ten mit Kill Kill Kill ein furios­es Debü­tal­bum ab. Nachgelegt wurde in diesem Jahr mit Who’s The Pig?, das auf meinem augen­blick­lichen Lieblingsla­bel P.Trash Records erschienen ist.

Alle Fre­unde des 77er Punkrocks soll­ten drin­gend mal rein­hören. Oben­ste­hen­des Video ist lei­der von mäßiger Soundqual­ität und ver­mit­telt nur einen unzure­ichen­den Ein­druck von Fix-Its musikalis­chen Qual­itäten. Wer Fix-It kaufen möchte, bekommt bei­de Plat­ten für kleines Geld beim oben erwäh­n­ten Peter Trash in Biele­feld. Und zwar auss­chließlich als Schallplat­te. Wer den­noch jung, mod­ern und dig­i­tal sein möchte, kann sich Fix-Its Zweitwerk kosten­los und legal hier herunterladen.

1 Kommentar zu „Fix-It!“

  1. hol­la, das ist ne tolle empfehlung … die jungs sind schön frisch … gesan­glich liese sich zwar für meinen geschmack noch etwas mehr her­aus­holen, aber die melo­di­en sind gut 🙂 und es wird im chor gesun­gen *g

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: