Kategorien
Kraut und Rüben

Neuland

image

Das Inter­net ist für uns alle Neuland. Auch für die Firma Soehnle. Auf der Produkt­be­schrei­bung zu einer Küchen­waage fand ich diesen witzi­gen Hinweis auf die Homepage des Herstel­lers. Das sieht mir sehr nach Netscape Naviga­tor 3.0 auf Mac OS 78 oder 9 aus.

Teile diesen Beitrag:

Kategorien
Kraut und Rüben

Stadt der Diebe

image

Irgend­je­mand hat mir zum Geburts­tag anonym dieses Buch geschickt. Danke dafür! 🙂

Teile diesen Beitrag:

Kategorien
Kraut und Rüben

Spooky!

Just in diesen Momen­ten räume ich meine diver­sen Webspaces auf und stoße dabei in den digita­len Kellern auf absurde Machwerke meines frühen Schaf­fens. Hier der Link zu meinem ersten Spiel­film aus dem Jahre 2003. Der Titel lautet „Das Büro“ und der Film ist wahrlich nichts für schwa­che Nerven… Gruse­lige Stunden, äh, Sekun­den! (Film braucht Quick­time – so war das damals!)

Gebt dem Grauen einen neuen Namen!


Teile diesen Beitrag:

Kategorien
Musik

Gegen mich!

Hatte ich an dieser Stelle eigent­lich jemals erwähnt, wie gut das neue Against Me!-Album geraten ist? Ich glaube nicht, deshalb hiermit meine wärmste Empfeh­lung. Nach dem eher rocki­gen White Crosses wird auf Trans­gen­der Dyspho­ria Blues wieder ordent­lich geschep­pert, geplempt, gebull­honkt und gepunk­rockt, so daß einem mitun­ter die nicht vorhan­dene Mütze vom Schädel rutscht. Laura Jane Grace und ihre Mannen schüt­teln schein­bar mühelos ein paar sehr großar­tige Hymnen aus dem Ärmel. Meine Favori­ten sind der True Trans Soul Rebel, die Paraly­tic States und das formi­da­ble Black Me Out. Textlich beschäf­tigt sich das Album zum größten Teil mit Tom Gabels Weg zu Laura Jane Grace. Aufmerk­same Leserin­nen und Leser könnten die Frühzei­chen dieses Wegs übrigens schon im Februar 2008 bemerkt haben…

Teile diesen Beitrag: