Preorder

Morrissey – Low In High School – Preorder

Auf kein Album bin ich so ges­pa-ha-ha-ha-nnt wie auf Mor­ris­seys neues Werk Low In High School. Ich hat­te erst kür­zlich darüber berichtet. Seit heute nun kann man das Album in diversen kun­ter­bun­ten For­mat­en vorbestellen. So gibt es unter­schiedliche Vinyl­far­ben mit Cov­ern in unter­schiedlichen Sprachen: Englisch, Franzö­sisch, Spanisch, Japanisch. Außer­dem eine 7″-Box mit dem Album auf 6 Sin­gles. Ich werde wohl ent­ge­gen meinen Gewohn­heit­en auf das reg­uläre Album warten.

Die erste Sin­gle Spent The Day In Bed kann hier ange­hört wer­den. Ich bin mir noch nicht ganz schlüs­sig, was ich davon hal­ten soll. Es bedarf ein­er genaueren Analyse, sel­bige werde ich heute abend vollziehen. 😉

More scared of you than you are of me

Kein Album wird von mir sehn­süchtiger erwartet, als das neue Werk der The Smith Street Band. Seit Mit­ter­nacht gibt’s neue Infos dazu: Die Plat­te wird More scared of you than you are of me heißen und erscheint am 7. April. Das Album erscheint erst­mals auf dem ban­deigen­em Label Pool­house Records. Außer­dem gibt es wieder Vari­anten von Uncle M, Spe­cial­ist Sub­ject Records und SideOne­Dum­my. Die auf 100 Exem­plare lim­i­tierte Deluxe-LP auf let­zt­ge­nan­ntem Label ist schon ausverkauft, bei Uncle M für Europa dürfte das ähn­lich schnell gehen. Also ran­hal­ten. Einen ersten Ein­druck vom Album gibt’s hier:


Peppone — “Ohne Grund” — Happy Release Day! :-)

Hap­py Release Day! Heute ist der Tag der Tage! Wir (die Band und ich!) sind sehr stolz, heute die Geburt des neuen Pep­pone-Albums feiern zu kön­nen. “Ohne Grund” erscheint heute dig­i­tal und Anfang Dezem­ber auf Vinyl. Die Pre-Order für die LP ist eben­so heute offiziell eröffnet, wer eine möchte, kann sich auf dem kurzen Dienst­weg direkt an mich wen­den oder klickt auf die Links unten. Jed­er LP-Vorbesteller bekommt umge­hend einen Down­load-Code, damit kein­er bis Dezem­ber warten muß…

Größer

10 Songs in 38 Minuten. Es gibt Damenchöre, promi­nen­ten Gast­ge­sang, jede Menge Heimorgel, den genauesten Schlagzeuger der Welt und viele, dem Innenohr schme­ichel­nde Melo­di­en. Die LP kommt in weißem Vinyl, mit Aufk­le­ber, Postkarten, Bierdeck­el und ist auf 300 num­merierte Exem­plare lim­i­tiert. Für diejeni­gen, denen die erste Pep­pone-LP vielle­icht noch fehlt, gibt es auch ein kostengün­stiges Bun­dle aus bei­den LPs.

Anhören:
https://peppone.bandcamp.com/album/ohne-grund

Dig­i­tal kaufen:
http://www.peppone.info/ohne-grund/

LP vorbestellen:
http://www.peppone.info/ohne-grund/

Und weil’s ger­ade so schön ist, hier gle­ich noch das Video zu Am besten weg:

%d Bloggern gefällt das: