Rummler, der Bigamist

Seit Jahren fahre ich min­destens zweimal wöchentlich an diesem form­schö­nen, in Kinder-Blockschrift gehal­te­nen Graf­fi­ty vor­bei. Jedes­mal denke ich, ich müßte es endlich fotografieren. Heute dann war es soweit — inzwis­chen ist das gute Stück fast zur Unle­ser­lichkeit verblaßt. Außer­dem haben die Stadtwerke ihr Schild drübergeschraubt; aber da ich älter als Methusalem bin, kenne ich den voll­ständi­gen und wahren Wortlaut:

“Man darf nur eine Freundin haben, Rummler!”

Klick!

Rumm­ler, Du Schwein. Wir wer­den wohl nie erfahren, welch bit­ter ent­täuscht­es Tee­nie-Herz sich dort in ein­er neblig-kalten Nacht mit dem Bunts­tift den Kum­mer von der Seele kratzte. In der Hölle sollst Du schmoren, Rummler.

4 Kommentare zu „Rummler, der Bigamist“

  1. Vielle­icht ist er auch kein Bigamist, und hat­te offen­bar drei oder mehr Fre­undin­nen. 😉 Und ganz vielle­icht und eventuell kön­nte Er auch eine Sie sein 😉 *mut­maß* ^^

  2. Mar­cus, schön gesagt. :mrgreen:

    Alex: Dann ist er vielle­icht sog­ar Trigamist, Quat­trogamist oder Heiratss­chwindler. Vielle­icht ist er aber auch eine Sie. Ich muß darüber schlafen. 😉

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: