RVIVR

Meine Neuent­de­ckung der Woche: RVIVR ((wird Revei­ver ausge­spro­chen, ungefähr so wie Recei­ver)) aus dem schönen Örtchen Olympia in Washing­ton, USA. Feins­ter emotio­na­ler (Punk)Rock mit Ecken, Kanten und Spitzen. Stammt aus einer Zeit, als Böhmen noch bei Öst’reich Emo noch kein Schimpf­wort war. Erinnert in seinen besten Momen­ten an die längst verbli­che­nen Rainer Maria. Unbedingt die Dirty Water EP legal downloa­den oder noch besser gleich die super­schi­cken beiden LPs (einsei­tig bespielt, mit Etching auf der B‑Seite) für laue 7,- EUR pro Album direkt bei YoYo-Records kaufen.

RVIVR @ Myspace
RVIVR Bandblog

Zahl-soviel-Du-kannst-oder-gar-nix-Download der Dirty Water EP hier.
Zahl-soviel-Du-kannst-oder-gar-nix-Download der RVIVR LP hier.
YoYo-Records Online-Shop für die Freunde des guten alten Vinyls

Teile diesen Beitrag:

4 Kommentare

  1. mhm irgend­wie nicht so meins, was aber vor allem am gesang liegt, irgend­wie zu hoch und mir persön­lich entwe­der nicht strai­ght oder dreckig genug … aber immer­hin handmade und nicht retorte 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.